Verbesserte Gefahrenkommunikation

0
682
Für eine verbesserte Gefahrenkommunikation wurde die App "Meine Pegel" des Länderübergreifenden Hochwasserportals um eine Hochwasserwarnkarte erweitert. (Foto:BS/Hans, pixabay.com)

Das Länder-Hochwasserportal (LHP) wurde um eine Hochwasserwarnkarte erweitert. Darauf ist erkennbar, in welchen Regionen bzw. Flussabschnitten eine Hochwassergefahr besteht.

Die Hochwasserkatastrophe im vergangenen Sommer hat verdeutlicht, in welch kurzer Zeit ein Regenereignis zu einem zerstörerischen Hochwasser führen kann. Damit ist auch die Bedeutsamkeit der Gefahrenkommunikation gestiegen. Das LHP sei ein wesentlicher Baustein des Hochwasserrisikomanagements, welches bereits seit 15 Jahren im Auftrag der Umweltministerien eine länderübergreifende Übersicht über die aktuelle Hochwassersituation biete und ein zentrales Zugangsportal auf amtliche Hochwasserwarnungen darstelle.

Die Weiterentwicklung des LHP erfolgt durch die Hochwasserzentralen aller Bundesländer in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bundesbehörden. Geplant sei für das Jahr 2022 eine Ankopplung der neuen flächendifferenzierten Hochwasserwarnungen des LHP’s an die Warn-Apps “NINA” vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und “KATWARN” vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme und “Warnwetter” vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Für Michael Pollmann, Staatsrat der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft spiele die Gefahrenkommunikation zu Hochwasserereignissen beim Schutz der Bevölkerung eine zentrale Rolle. “Mit der Weiterentwicklung des länderübergreifenden Hochwasserportals erhält dieses koordinierte Warnsystem eine visuelle Komponente, die es auf einen Blick ermöglicht, gefährdete Gebiete zu erkennen. Die aktuell verbesserte Version der App “Meine Pegel” erlaubt es Nutzern zudem, interaktiv genaue Informationen über einzelne Warngebiete oder Pegel abzurufen” so Pollmann.

Das Internetportal des LHP wurde 2014 um die App “Meine Pegel” ergänzt. Die App verschafft Nutzern einen schnellen Überblick über die aktuelle Hochwasserlage, aktuelle Hochwasserwarnungen und die jeweils zuständigen Hochwasserzentralen in Deutschland und liefert detaillierte Informationen für über rund 3000 Pegel wie Messwerte und für viele Pegel auch Vorhersagen. Bei Überschreitung eines vom Nutzer selbst festgelegten Wasserstandes am Pegel oder beim Vorliegen von aktuellen Hochwasserinformationen für ein Warngebiet kann der Nutzer eine Sofortbenachrichtigung erhalten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here