Kultur-Hackathon in Karlsruhe

0
1324
Museen, Bibliotheken, Archive und Gedenkstätten verfügen über einen wertvollen Schatz: ihre umfangreichen Datensammlungen zu den unterschiedlichsten Themen – unser gemeinsames digitales Kulturerbe. (Foto: BS, Gordon Johnson, pixabay.com)

Kultur, IT und Jugendliche – der Hackathon für Jugendliche “Hack To The Future” trifft auf den größten Kultur-Hackathon Deutschlands “Coding da Vinci” und ermöglicht programmierbegeisterten 12- bis 18-Jährigen eigene digitale Anwendungen umsetzen. Beginn ist das erste Maiwochenende, worauf eine siebenwöchige Phase des Ausarbeitens folgt, um Ende Juni 2022 die Ergebnisse zu präsentieren.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit unter offener Lizenzierung mit Kulturdaten von über 30 Kultureinrichtungen zu arbeiten. Bereitgestellt werden unter anderem 3D-Scans von Gartenzwergen, Röntgenaufnahmen von wertvollen Kunstwerken, Aufbau-Anleitungen von technischen Modellen, Geschichtsbilder einer Stadt oder auch Oral-History-Audiodateien. In Teams, in denen jede und jeder seine individuellen Fähigkeiten einbringen kann, können so beispielsweise Point-and-Click-Adventure mit Berühmtheiten aus der Vergangenheit, Jump-and-Run-Spiele durch Museen oder digitales Statement zu Teilhabe und Chancengerechtigkeit entstehen. Während der gesamten Laufzeit des Hackathons unterstützen Mentorinnen und Mentoren aus den Bereichen Softwareentwicklung, Design, Informatik, Gamedesign, Elektrotechnik oder Animation die Jugendlichen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 7. und 8. Mai 2022 im Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) statt, wo die 12- bis 18-Jährigen ihre Teams und die Kulturdaten kennenlernen. Trägerin des Programms ist die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg welche inhaltlich durch das ZKM Karlsruhe unterstützt wird.

Zeitgleich zur Jugendversion von “Coding da Vinci” beginnt auch der gleichnamige Kultur-Hackathon für Erwachsene. Der Ideen- und Programmierwettbewerb richtet sich an Studierende verschiedenster Fachrichtungen und an Coding-Communitys, Kultur- und Kreativschaffende, programmierbegeisterte Jugendliche sowie an Kultur- und Technik-Interessierte.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung für Jugendliche finden Sie hier.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung für Erwachsene finden Sie hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here