Wolski meint

0
648
Dipl.-Ing. (Univ.) Reinhard Wolski Generalmajor a.D. Reinhard Wolski ist Senior Expert des Behörden Spiegel.

(BS) Es braucht keine Begründung mehr dafür, dass die Streitkräfte ihre Fähigkeiten in allen Dimensionen und Domänen so ausrichten müssen, um sich gegen einen “Peer Opponent”, also einen gleichwertigen Gegner, erfolgreich durchzusetzen. Mit “Moderne Streitkräfte – Kampfflugzeuge der 6. Generation” hat der Behörden Spiegel die zukünftigen Fähigkeiten von Luftstreitkräften beschrieben, die auch mit/nach der F-35 “Second-to-none” sein müssen. Das Magazin können Sie hier anfordern. Im Rahmen der Cross-Media-Behandlung wichtiger verteidigungspolitischer Themen vertiefen wir das Thema morgen (26.04.) im Format “Digitaler Staat-Online – Defence Day” weiter.  Die Kampfflugzeuge der sechsten Generation werden als “System of systems” entwickelt, das bemannte und unbemannte Plattformen für den Kampf in und aus der Luft kombiniert, für lethale und nicht-lethale Wirkung, einschließlich einer Combat Cloud, die mit geringer Latenz und hoher Bandbreite alle relevanten Führungs- und Aufklärungsinformationen für alle Dimensionen transportiert. Zu unserer Diskussion dürfen wir den Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks sowie Fachleute des BMVg, des BAAINBw und des Fraunhofer Instituts begrüßen. Industrie-Experten ergänzen diesen Defence Day, ebenso wie ein Beitrag des Joint Air Power Competence Centres. Die Anmeldung zu diesem exklusiven Event finden Sie hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here