Neuer DLRG-Landespräsident in Thüringen

0
420
René M. Rimbach ist neuer Präsident des Landesverbands Thüringen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). (Foto: BS/DLRG LV TH)

René M. Rimbach wurde in einer außerordentlichen Tagung des Landesverbands Thüringen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Erfurt einstimmig zum neuen Landespräsidenten gewählt. Der 35-Jährige folgt damit Harry Sloksnat nach.

Dieser war im Februar zurückgetreten. Er war seit 2003 im Amt. Die Gründe für den Rücktritt seien persönlicher Natur, hieß es auf Anfrage (Der Behörden Spiegel berichtete). Rimbach ist schon seit 2019 Mitglied des Thüringer DLRG-Landesvorstandes und Vizepräsident des Landesverbands. Der neue Präsident ist neben seiner Tätigkeit im Vorstand aktives Mitglied des Katastrophenschutzzuges der DLRG und Ausbilder für Absturzsicherung.

“Nur gemeinsam können wir die anstehenden Aufgaben bewältigen. Ob im Katastrophenschutz, im Wasserrettungsdienst oder beim Nachholen von Anfängerschwimmkursen. Nur in enger, kameradschaftlicher Zusammenarbeit können wir erfolgreich sein”, erklärte Rimbach zu seiner Wahl.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here