Smart ohne Papier

0
397
Mario Hempel, Director Sales Development Public Sector von Bechtle erklärt auf dem EPK die Vorteile der Smart Contracts. (Foto: BS/Trenkel)

Geschäftsabschlüsse digital durchzuführen hat einige Vorteile. So könne eine Automatisierung der Prozesse vorgenommen werden und es wäre keine Papier- oder Formulararbeit notwendig, erklärt Mario Hempel, Director Sales Development Public Sector von Bechtle auf dem Europäischen Polizeikongress. Auch andere “smarte” Ansätze wurden diskutiert.

Die Rede ist von Smart Contracts. Sie seien eine kostengünstige Option zum Abschluss von Geschäftsprozessen bei dem kein Zwischenhändler nötig sei und die auch kostengünstiger durchführbar werden könnten. Des Weiteren entfalle die Papier und Formulararbeit. Anwendungsoptionen seien beispielsweise die Zulassung von Kraftfahrzeugen, so Hempel.

Hempel kritisierte dabei den Ansatz der Selbstbestimmten Identität (Self-sovereign identity) wie der des Online-Ausweises des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI). Er sei zwar im Ansatz richtig, würde jedoch zu spät kommen, um staatliche Souveränität sicherzustellen. Ferner fehle “design by security”, also dass darauf geachtet werden würde, bei der Entwicklung der Software die IT-Sicherheit vollends auszuarbeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here