Perspektiven 2030 – Wachstumschancen für Deutschland

0
259
(Grafik: PublicDomainPictures, pixabay.com)

Nicht nur der Ukraine-Krieg und die abklingende Corona-Pandemie prägen aktuell die deutsche Wirtschaft. Deutschland steht in den 2020er-Jahren auch strukturell vor mehreren großen gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Dazu gehören vor allem die Bewältigung des demographischen Wandels, die Steigerung der digitalen Wettbewerbsfähigkeit und die Bekämpfung des Klimawandels. Gleichzeitig sinkt das Wachstumspotenzial der deutschen Wirtschaft.

Im Webinar (siehe Infokasten) stellt Deloitte die Ergebnisse der aktuellen Studie vor, wie Deutschland seine Potenziale in den Bereichen digitale Wirtschaft, Arbeitsmarkt sowie Innovation und Unternehmertum besser ausschöpfen kann. Die Basis bildet der Vergleich von 12 volkswirtschaftlichen Indikatoren und der gegenwärtigen Stellung Deutschlands innerhalb der OECDLänder. Entlang von drei Szenarien und den Hebeln für die öffentliche Hand wird in der Studie ausgearbeitet, wie Deutschland auf einen höheren Wachstumspfad zurückkehren kann.

Zentrale Fragestellungen hierbei sind: Wie kann das deutsche Wirtschaftswachstum im laufenden Jahrzehnt gesteigert werden? Was sind zentrale Stellschrauben im Arbeitsmarkt und der digitalen Wirtschaft, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands nach vorne zu bringen? Wo liegen die Potenziale auf dem Arbeitsmarkt trotz Fachkräftemangel und der alternden Gesellschaft? Wie lässt sich die Gründungs- und Innovationsdynamik ankurbeln und kann Deutschland attraktiv für Wagniskapital werden? Auf welche Kompetenzen kommt es in Zukunft an und wie begleiten Unternehmen und Politik Beschäftigte auf diesem Weg?

Die Deloitte-Studie beleuchtet die einzelnen Faktoren und ihre Auswirkung im Detail und welche Veränderungen herbeigeführt werden sollten. In einem weiteren Abschnitt erfolgt ein Ausblick aus Unternehmensperspektive, mit den Aspekten des unaufhaltsamen Aufstiegs der Datenökonomie, die Verankerung von Nachhaltigkeit und ESG im Unternehmensalltag, digitale Transformation der Geschäftsmodelle und das Management des Mangels an Arbeitskräften. In weiterer Folge werden Trends und Herausforderungen ausgewählter Sektoren aufgeführt und Handlungsfelder benannt, die für Firmen in den Sektoren in den nächsten Jahren im Fokus stehen werden.

Im Webinar wird der Themenblock New Work und neue Modelle im Arbeitsmarkt vertieft. Lebenslanges Lernen, stark spezialisierte Berufsprofile und der sich kontinuierlich verschärfende Fachkräftemangel erfordern neue Antworten von Regierung und Unternehmen. Wie kann industrielle Kompetenz, Technologie-Know-how und Spitzenforschung am besten kombiniert werden? Welche Formen von Arbeit können das Innovationspotenzial steigern?

In der sich hieran anschließenden Diskussion werden verschiedene mögliche Maßnahmen sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung dieser Wachstumspfade aufgearbeitet.

Die Autoren des Gastbeitrags sind Peter Wirnsperger, Civil Government Leader, und Alexander Börsch, Chief Economist & Director Research, beide bei Deloitte.

Gemeinsam mit Deloitte veranstaltet der Behörden Spiegel am Mittwoch, den 18. Mai von 10:30 bis 12 Uhr ein PartnerWebinar zum Thema “Deutschland 2030 – Der Weg zum nachhaltigen Wachstum”. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter diesem Link.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here