Dabel neuer Polizeipräsident von Neubrandenburg

0
448
Thomas Dabel (l.) erhält seine Ernennungsurkunde als neuer Neubrandenburger Polizeipräsident von Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Christian Pegel (SPD, r.). (Foto: BS/Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern)

Thomas Dabel ist neuer Neubrandenburger Polizeipräsident. Der 61-Jährige folgt auf den bisherigen Amtsinhaber Nils Hoffmann-Ritterbusch, der nun Inspekteur der Landespolizei ist.

Zuletzt war Dabel Vizepräsident des Polizeipräsidiums Rostock. Er wurde in Bartmannshagen im heutigen Landkreis Vorpommern-Rügen geboren. Nach seinem Hochschulabschluss als Ingenieurökonom begann Thomas Dabel seine Polizeikarriere bei der Bereitschaftspolizei in Stralsund. Er leitete in der Folge das Spezialeinsatzkommando des Landes beim Landeskriminalamt (LKA) sowie das Polizeirevier und die –inspektion in Stralsund. Zwischendurch hatte Dabel auch die Leitung der Bereitschaftspolizei übernommen. Außerdem war er im Auftrag des Bundesinnenministeriums (BMI) im Auslandseinsatz in Afghanistan. Von 2016 bis 2019 war Dabel bereits Polizeivizepräsident in Neubrandenburg.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here