SERA Ingénierie: Unbemannte militärische Systeme

0
328
(Foto: BS/Dorothee Frank)

Auf der Eurosatory launchte SERA Ingénierie ihr neues unbemanntes Fahrzeug PHOBOS. Hierbei handelt es sich um einen ferngesteuerten, modularen Roboterträger mit einem Nettogewicht von weniger als zwei Tonnen und einer Nutzlast von etwa einer Tonne, der verschiedene Werkzeuge und Sensoren aufnehmen kann.

PHOBOS wurde in enger Zusammenarbeit mit den französischen Streitkräften sowie renommierten französischen Rüstungsunternehmen – wie beispielsweise Thales – entwickelt und soll Kampfkraft auf das Gefechtsfeld bringen, ohne dass Soldaten sich in gefährliche Zonen begeben müssen.

Der modulare Aufbau erlaubt eine Vielzahl an Payloads. Weitere denkbare Varianten des Systems sind Überwachung, Aufklärung, Abhören usw.

Die Entwicklung konzentrierte sich besonders auf die Bereiche Mobilität und Unabhängigkeit. Die Mobilität spiegelt sich im 4-Rad-Antrieb mit verstärkten Aufhängungen wider, die es des UGV ermöglicht, sogar gepanzerter Fahrzeuge im Gelände zu folgen. Die Unabhängigkeit wird durch einen Dieselmotor inklusive großem Tank gewährleistet, welche die elektrische und hydraulische Energie für alle verwendeten Systeme liefern.

SERA Ingénierie

EXT Pe6b – A340

www.sogeclair.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here