IT-Betriebsplattform Bund erhält Zertifizierungen

0
2015
Die IT-Betriebsplattform Bund ist nun vom BSI sowohl nach ISO 27001 zertifiziert als auch für die Verarbeitung von Verschlusssachen nur für den Dienstgebrauch (VS-NfD) freigegeben. (Foto: BS/Fernando Mendoza, pixabay.com)

Die Betriebsplattform Bund ist als weltweit erste Cloud-Plattform sowohl nach ISO 27001 zertifiziert, als auch für die Bearbeitung von Verschlusssachen nur für den Dienstgebrauch (VS-NFD) zugelassen. Die Zertifizierung auf der Basis des IT-Grundschutzes wurde an das Bundesministerium der Finanzen (BMF) und Informationstechnikzentrum (ITZBund) durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) überreicht.

Die Plattform stellt die erste IT-Infrastruktur des Bundes dar, die neben einer Zulassung für den IT-Grundschutz auch die Freigabe für die Verarbeitung von VS-NfD eingestuften Informationen erhält. Ziel der IT-Betriebskonsolidierung Bund ist es, die serverseitigen IT-Lösungen der Behörden der unmittelbaren Bundesverwaltung auf standardisierten Servern des ITZBund im Servicemodell Infrastructure as a Service (IaaS) zusammenzuschließen.

Für die IT-Betriebskonsolidierung besitzt Datenschutz und IT-Sicherheit eine besondere Bedeutung. Der IT-Beauftragte der Bundesregierung und Leiter der Abteilung Informationstechnik im BMF, Harald Joos, lobte die Zertifizierung: “Ich freue mich, dass wir mit der IT-Betriebsplattform Bund einen signifikanten Beitrag zur digitalen Modernisierung unseres Landes leisten können“.

Auch der Direktor des ITZBund, Dr. Alfred Kranstedt, zeigte sich zufrieden und lobte die Zusammenarbeit mit dem BSI: “Die Zertifizierung zeigt: Gemeinsam mit dem BSI finden all diese Themen Berücksichtigung bei Konzeptionierung und Umsetzung.“

Die größten Vorteile der IT-Betriebsplattform gegenüber anderen Cloud-Angeboten ist die Herstellerunabhängigkeit und die schnelle, hochstandartisierte Möglichkeit zur Nutzung der IT-Infrastruktur.

Die Konsolidierung des ITZBund soll es ermöglichen, Informationssicherheit, Hoheit und Flexibilität über die eigene IT zusammenzubringen. Des Weiteren soll auf innovative technologische Trends flexibel reagiert werden, um einen leistungsfähigen, wirtschaftlichen, stabilen und zukunftsfähigen Betrieb sicherzustellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here