Polen will 96 Apache kaufen

0
524
Polen plant die Beschaffung von 96 Apache Kampf- hubschraubern. (Foto: BS/U.S. Army, Daniel McClinton)

Im Rahmen des Ukraine Defense Contact Group Meeting auf der Ramstein Airbase fanden bilaterale Gespräche zwischen dem amerikanischen Verteidigungsminister Lloyd J. Austin und seinen Counterparts aus anderen Ländern statt, darunter auch der polnische Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak.

“Ich habe mit Verteidigungsminister Austin über unsere Zusammenarbeit gesprochen, sowohl im Zusammenhang mit der Präsenz von US-Truppen in Polen, als auch über die Modernisierung der polnischen Armee”, sagte Błaszczak im Anschluss. “Und wir haben das Thema der in Washington eingereichten Angebotsaufforderung für 96 Apache-Kampfhubschrauber besprochen. Aufgrund unserer leider begrenzten nationalen Produktionskapazität wollen wir diese Helikopter für die polnische Armee beschaffen. Ich habe auch darum gebeten, dass die Zeit, die eine Produktion der Hubschrauber kosten würde, mit dem Leasing von Hubschraubern aus dem Bestand der US-Streitkräfte überbrückt werde. Wir beginnen nun den Gesprächsprozess. Ich hoffe, dass diese Verhandlungen in kurzer Zeit erfolgreich sein werden.”

Błaszczak erläuterte, dass die ersten Apache an die 18. Mechanisierten Division gehen, da diese mit Abrams Kampfpanzern ausgerüstet werden. Somit ließe sich das Zusammenspiel der beiden amerikanischen Systeme ideal ab- und ausbilden. Der Minister beschrieb die Planungen: “Diese Hubschrauber agieren hervorragend mit Abrams-Panzern. Gemeinsam bilden sie eine enorme Kampfkraft.”

Polen bleibt zudem eines der aktivsten Geberländer für die Ukraine, sowohl in Bezug auf die Hilfe für die Bevölkerung als auch auf die Lieferung von militärischer Ausrüstung. Błaszczak betonte: “Wir leisten seit Jahren praktische Unterstützung für die ukrainischen Streitkräfte. Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine leisten wir als Ausdruck unserer Solidarität mit diesem Land kostenlose Militärhilfe, die aus den Mitteln der Streitkräfte der Republik Polen stammt. Polen engagierte sich auch sehr stark in der humanitären Hilfe für die große Zahl ukrainischer Flüchtlinge, die vor dem Krieg geflohen sind. Die Streitkräfte der Republik Polen waren außerdem bereits aktiv an Projekten zur Transformation des ukrainischen Sicherheits- und Verteidigungssektors beteiligt, sowohl auf bilateraler als auch auf multilateraler Ebene.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here