Wohnheim für Anwärterinnen und Anwärter kommt

0
537
Die Ausbildungsbedingungen für Polizistinnen und Polizisten in Brandenburg werden weiter verbessert. Bis 2026 wird an der Hochschule in Oranienburg ein Wohnheim für Anwärterinnen und Anwärter entstehen. (Foto: BS/Fabian Holtappels, pixabay.com)

Das geplante Anwärterwohnheim für die Brandenburger Hochschule der Polizei in Oranienburg wird gebaut. Mit der Fertigstellung des Gebäudes im Landkreis Oberhavel wird im Jahr 2026 gerechnet.

Darauf einigten sich Innenminister Michael Stübgen (CDU) und Finanzministerin Katrin Lange (SPD). “Die noch offenen Fragen wurden einvernehmlich geklärt”, betonten Lange und Stübgen gemeinsam. “Das Signal für Oranienburg wurde damit auf grün gestellt. Der Bau des Wohnheims trägt dazu bei, die Ausbildung für den Polizeidienst in Brandenburg noch attraktiver zu machen”, so die beiden Ressortchefs. Nun wird es noch einige Nachverhandlungen mit dem Bieter geben. Der Auftrag für den Landesbau soll kurzfristig erteilt werden.

Kürzlich war das entsprechende Vergabeverfahren noch durch den Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) gestoppt worden. Grund hierfür waren die massiv gestiegen Baukosten (mehr dazu siehe hier).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here