- Werbung -

Die Absolventenmesse des Behörden Spiegel

Ein modernes Personalmanagement wird für den Öffentlichen Dienst immer wichtiger, denn der demographische Wandel trifft vor allem die Verwaltungen mit besonderer Wucht. Durch den massiven Personalabbau der letzten Jahrzehnte am Berufsanfang (Einstellungsstopp) und am Berufsende (Altersteilzeit und Vorruhestand) wurde eine stark auf die mittleren Alterskohorten konzentrierte Personalstruktur geschaffen. Die Folgen sind dramatisch: Der Öffentliche Dienst altert im Durchschnitt schneller als die Gesamtbevölkerung – in den nächsten zehn Jahren gehen über ein Drittel der Beschäftigten in den Ruhestand. Die „Pensionierungswelle“ im Öffentlichen Dienst fällt zusammen mit einem prognostizierten Mangel an Hochqualifizierten – der Staat tritt als Arbeitgeber in Konkurrenz zur Privatwirtschaft und muss sich ernsthafte Gedanken um die Attraktivität einer Anstellung im Öffentlichen Dienst machen. Um die Handlungsfähigkeit der öffentlichen Hand zu erhalten, kommt sie ohne ein modernes „Human-Ressource-Management“ nicht mehr aus.

Um diese Bemühungen zu unterstützen, bietet der Behörden Spiegel eine Absolventenmesse mit Fokus auf den öffentlichen Sektor an. Personalabteilungen von Behörden, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen haben hier die Möglichkeit, aktiv potentielle Bewerbende anzusprechen, über aktuelle Stellenausschreibungen und über Aus- und Weiterbildungsangebote zu informieren. Im Rahmen dieser Messe werden so Studierende, Absolventen und qualifizierte Nachwuchskräfte gezielt zu den öffentlichen Arbeitgebern geführt.

23. November 2022 - Weimar

09.00 Uhr Begrüssung durch den Behörden Spiegel

09.05 Uhr Begrüssung durch Universität

09.10 Uhr Karrieregespräche / CV-Check / Bewerbungscoachung

10.00 Uhr Hop-On Hop-Off Guided Tour (FUTURE 4 PUBLIC)

14.00 Uhr Hop-On Hop-Off Guided Tour (FUTURE 4 PUBLIC)

17.00 Uhr Verabschiedung Universität