- Werbung -

Landrätin/Landrates

Befristet Kreis Segeberg in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Beim Kreis Segeberg ist zum 01. September 2020 nach Ablauf der Amtszeit des jetzigen Stelleninhabers die Stelle der/des

Landrätin/Landrates

zu besetzen. Der derzeitige Stelleninhaber stellt sich erneut zur Wahl.

Die Landrätin/Der Landrat wird gemäß §§ 43 bis 45 Kreisordnung Schleswig-Holstein vom Kreistag des Kreises Segeberg nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl für die Dauer von sechs Jahren gewählt.

Die Ernennung erfolgt zur Beamtin/zum Beamten auf Zeit. Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsverordnung Schleswig-Holstein (Besoldungs-gruppe B 6). Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach den Höchstsätzen der landesrechtlichen Vorschriften gezahlt.

Gesucht wird eine qualifizierte, tatkräftige, engagierte, verantwortungsbewusste, einsatz- und entscheidungsfreudige Persönlichkeit, die in der Lage ist, die Entwicklung des Kreises Segeberg als Teil der Metropolregion Hamburg zu fördern. Sie muss bereit sein, eng mit den Kreisgremien und den Kommunen zu kooperieren, und fähig sein, die Verwaltung mit rd. 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bürgernah, leistungsorientiert und wirtschaftlich zu führen. Die Landrätin/Der Landrat leitet die Verwaltung des Kreises Segeberg in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen des Kreistages und im Rahmen der von ihm bereitgestellten Mittel.

Wählbar ist, wer
1. die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag besitzt; wählbar ist auch, wer die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt und
2. die für dieses Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde besitzt.

Der Kreistag des Kreises Segeberg setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

  • CDU – 23 Sitze
  • SPD – 13 Sitze
  • Bündnis90/Die Grünen – 9 Sitze
  • FDP – 5 Sitze
  • AfD – 5 Sitze
  • Wählerinitiative Segeberg – 3 Sitze
  • Die LINKE – 2 Sitze
  • Freie Wähler – 2 Sitze
    Gesamt: 62 Sitze

Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ausdrücklich zu erklären, dass sie mit einer Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen durch die Mitglieder aller oder einzelner Fraktionen des Kreistages des Kreises Segeberg einverstanden sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Kreispräsident Claus Peter Dieck unter der Telefonnummer 04551/951-9209 oder claus.dieck@segeberg.de gern zur Verfügung.

Der Kreis Segeberg mit ca. 275.000 Einwohnern im Städtedreieck Hamburg-
Neumünster-Lübeck liegt im Südwesten mit seinen wirtschaftsstarken Städten und Gemeinden in der Metropolregion Hamburg und in unmittelbarer Randlage zur Freien und Hansestadt Hamburg. Der Mittel- und Nord-/Ostkreis bietet mit seinen mehr kleinstädtischen und ländlichen Strukturen einen hohen Freizeitwert und ist ein bevorzugtes Gebiet für Naherholung und Fremdenverkehr in reizvoller Landschaft und schützenswerter Natur.
Die Kreisstadt Bad Segeberg (ca.17.000 Einwohner) ist eine anerkannte Gesundheitsregion und bietet bei günstiger Verkehrsanbindung vielfältige Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten. Kindertagesstätten und Offene Ganztagsschulen mit flexiblen Betreuungsangeboten sowie Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und ein Berufsbildungszentrum befinden sich am Ort.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Nachweisen über den Bildungsweg und die bisherigen Tätigkeiten richten Sie bitte schriftlich bis zum 15. Dezember 2019 unter Angabe des Kennwortes „Wahl Landrätin/Landrat“ an den Kreis Segeberg, Herrn Kreispräsidenten Claus Peter Dieck, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg, E-Mail: claus.dieck@segeberg.de. Hierbei handelt es sich um keine Ausschlussfrist.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass papierhafte Bewerbungen eingescannt und digital gespeichert werden. Die Originalunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Ebenso möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Wahl der Landrätin/des Landrates durch den Kreistag wird voraussichtlich am 12. März 2020 stattfinden.

Diese Anzeigen könnten Sie auch intressieren