- Werbung -

Leitung des Jugendamtes (w/m/d)

Unbefristet Kupferstadt Stolberg in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Setzen Sie als Leitung des Jugendamtes die richtigen Impulse für die Kinder, Jugendlichen und Familien der Kupferstadt Stolberg!

Die Kupferstadt Stolberg mit ihren 56.000 Einwohner*innen ist die zweitgrößte Kommune der Städteregion Aachen. Die im Dreiländereck von Deutschland, Belgien und den Niederlanden gelegene Stadt zeichnet sich durch ihre günstige Verkehrslage, die Nähe zu der Großstadt Aachen sowie eine sehr gute Bahnverbindung nach Aachen und in den Ballungsraum Köln/Bonn aus.

Als Träger der öffentlichen Jugendhilfe nimmt das Jugendamt alle Aufgaben des SGB VIII für die Kupferstadt Stolberg wahr und arbeitet eng und vertrauensvoll mit den Trägern der freien Jugendhilfe zusammen. Das Jugendamt ist ein wichtiger Akteur bei der Gestaltung der Kupferstadt Stolberg als familiengerechte Kommune im Zusammenspiel mit dem Integrierten Handlungskonzept (IHKO). Es fördert Kinder, Jugendliche und Familien mit dem Ziel eines „starken Aufwachsens“ von Anfang an.

Zur Umsetzung dieser Pläne suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsbewusste und fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit als

Leitung des Jugendamtes (w/m/d)

Diese attraktive Stelle ist nach A 15 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN

  • Professionelle Leitung und strategische Weiterentwicklung des Jugendamtes sowie seiner Nebenstellen in fachlicher, organisatorischer und personeller Hinsicht sowie unter Berücksichtigung der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen
  • Gesamtverantwortung für die planerische, fachliche und finanzielle Steuerung aller Jugendhilfeleistungen und Aufgaben in der Zuständigkeit der Kupferstadt Stolberg inklusive Budgetkontrolle
  • Führung der Geschäfte des Kinder- und Jugendausschusses sowie die Durchführung und Überwachung gefasster Beschlüsse und Empfehlungen
  • Kooperative und motivierende Führung der rund 75 Mitarbeitenden in der Verwaltung des Jugendamtes und verantwortungsvolle Führung der Mitarbeitenden in den 22 städtischen Kindertageseinrichtungen
  • Souveräne Vertretung des Jugendamtes nach innen und außen sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltung, den freien Trägern der Jugendhilfe und den politischen Gremien

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom), idealerweise in der Fachrichtung Soziale Arbeit oder vergleichbaren Studiengängen
  • oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (idealerweise Masterstudium oder modulare Qualifikation) sowie mindestens zweijährige Tätigkeit in der Besoldungsgruppe A 13
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise in einer kommunalen Verwaltung und idealerweise in der Kinder- und Jugendhilfe sowie fachliche Eignung im Sinne des §72 SGB VIII
  • Vertiefte Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht
  • Fähigkeit zu analytischem, strategischem und konzeptionellem Denken sowie Innovationsfreude

Als zielstrebige und kommunikationsstarke Persönlichkeit mit einer stark ausgeprägten Sozialkompetenz sind Sie motiviert, die Kinder- und Jugendhilfe der Kupferstadt Stolberg mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen zukunftsorientiert zu gestalten. Ihre hohe Einsatzbereitschaft sowie Ihre große Leidenschaft für die Weiterentwicklung einer familiengerechten Kommune runden Ihr Profil ab.

Bei uns erwartet Sie neben abwechslungsreichen Aufgaben und einem großen Gestaltungsspielraum ein krisensicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle, umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote sowie ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Entwicklung und Förderung unserer Führungskräfte haben bei uns einen hohen Stellenwert.

Stolberg setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich und können berücksichtigt werden, wenn sich dies organisatorisch zu einer Vollzeitstelle regeln lässt.

Die Kupferstadt Stolberg engagiert sich für Chancengleichheit. Bewerbungen von Frauen und Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht und werden nach den Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes bzw. des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Maren Kammerer, Gianna Forcella oder Roland Matuszewski gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Diese Anzeigen könnten Sie auch interessieren