- Anzeige -

Leitung des Planungsamtes (w/m/d)

Unbefristet Stadt Pforzheim in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Entwerfen Sie die Zukunft der Goldstadt!

Die Goldstadt Pforzheim, mit ihren 125.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, ist aufgrund ihrer Schmuck- und Uhrentradition auch als „die Schmuckmetropole“ bekannt. Sie gilt als einer der attraktivsten Standorte des Landes Baden-Württemberg. Als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region Nordschwarzwald mit Anteil an drei Naturschutzgebieten bietet die Stadt Pforzheim u. a. Naturnähe, vielseitige Freizeit- und Sporteinrichtungen, ein ausgeprägtes kulturelles Leben, eine Hochschule von internationalem Rang – und noch vieles mehr! Mit ihren etwa 3.000 Beschäftigten ist die Stadt Pforzheim eine der größten Arbeitgeberinnen der Region.

Mit einem breiten fachlichen Spektrum koordiniert das Planungsamt vielfältige und komplexe Projekte der Stadtentwicklung. Zu den Aufgaben des Amtes gehört dabei auch ein umfangreiches städtebauliches Beratungsangebot für private Bauherrinnen und Bauherren, Architektinnen und Architekten sowie Investorinnen und Investoren. Auf der Basis verschiedener strategisch-planerischer Grundlagen gilt es, die Zukunft der Stadt zu entwerfen und zu entwickeln.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine innovations- und teamorientierte Führungspersönlichkeit als

Leitung des Planungsamtes (w/m/d)

Die Vergütung für diese attraktive Position erfolgt nach A16 LBesG BW. Tarifbeschäftigte werden entsprechend vergütet.

IHRE KERNAUFGABEN

  • Strategische und nachhaltige Steuerung der Stadtentwicklung, insbesondere hinsichtlich der Positionierung Pforzheims als Wohn- und Gewerbestandort
  • Koordinierung der Stadt- und Bauleitplanung einschließlich der Stadterneuerungsgebiete
  • Verantwortliche Leitung sowie Entwicklung des Amtes und der zugehörigen Geschäftsstelle Nachbarschaftsverband Pforzheim sowie Sanierungsstelle
  • Zielgerichtete und kooperative Zusammenarbeit mit den diversen internen und externen Akteurinnen und Akteuren der Stadtgesellschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit inkl. Durchführung von Informations- und Beteiligungsveranstaltungen
  • Souveräne Vertretung des Amtes in politischen Gremien und gegenüber übergeordneten Behörden, Institutionen und weiteren Einrichtungen

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Städtebau, Architektur, Stadt-, Raum- oder Landesplanung, Raumordnung oder einer vergleichbaren Studienrichtung im Sinne des Aufgabenprofils
  • Einschlägige Berufserfahrung im kommunalen Städtebau und im Planungsmanagement sowie im Projektmanagement und in der Projektsteuerung
  • Nachweisbare Führungserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der strategischen Stadtentwicklung und -gestaltung
  • Umfassendes, anwendungssicheres Fachwissen im relevanten Bau-, Bauplanungs- und Baunebenrecht
  • Ein hohes Maß an kreativem Denkvermögen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten

Sie haben ein klares Vorstellungsbild davon, wie Sie Urbanität in Pforzheim in die Zukunft führen. Durch Ihre Innovationskraft, Neugier und Einsatzbereitschaft vereinen Sie kompetent ökologische und ökonomische Interessen in Entwicklung und Planung. Die große Staatsprüfung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst rundet Ihr Profil in idealer Weise ab.

Ihre Mitarbeitenden führen Sie motivierend und zielorientiert. Mit sozialer und interkultureller Kompetenz steuern Sie die Geschicke des Amtes und zeigen dabei gleichermaßen Durchsetzungsvermögen und Empathie.

Bei der Stadt Pforzheim erwarten Sie ein hochmotiviertes Team, abwechslungsreiche Tätigkeiten und ein breites Spektrum an Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben liegt der Stadt genauso am Herzen wie die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden. Daher finden Sie bei uns u. a. eine Vielzahl an Angeboten im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Simone Nowotny, Raza Hoxhaj oder Julia Schwick gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 30.09.2021 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Diese Anzeigen könnten Sie auch interessieren