- Werbung -

Leitung für den Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement (m/w/d)

Unbefristet Stadt Braunschweig in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Bei uns können Sie mit Organisationstalent und Kreativität viel bewegen!
Braunschweig bietet als Großstadt mit ca. 250.000 Einwohnern und als internationaler Forschungs- und Wirtschaftsstandort ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Die kurzen Wege in der Löwenstadt, das breite Kulturangebot sowie die vielen Grünflächen für Freizeit und Erholung sind die besten Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität und eine perfekte Work-Life-Balance.
Der Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement mit ca. 184 Beschäftigten zzgl. Hausmeister_innen sowie Reinigungskräfte umfasst derzeit die sechs Abteilungen Kaufmännisches Gebäudemanagement, Konzeption und Projektentwicklung, Projektmanagement Schulen, Projektmanagement Kitas/sonstige Gebäude, Objektmanagement und Instandsetzung sowie Betrieb. Veränderungen in der Aufgabenzuordnung bleiben vorbehalten. Jährlich werden von dem Fachbereich ca. 60 Millionen Euro Bauvolumen umgesetzt. Die bewirtschaftete Gebäudefläche liegt bei 786 000 m² NGF.

Das Baudezernat sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Führungspersönlichkeit als

Leitung für den Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement (m/w/d)

Die Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe B 2 bzw. der Entgeltgruppe 15 TVöD mit individueller Zulage.

Ihre Kernaufgaben:

  • Organisatorische, personelle und fachliche Leitung des Fachbereiches Hochbau und Gebäudemanagement
  • Vertretung des Fachbereiches intern wie extern, insb. vor politischen Gremien
  • Fachliche Verantwortung und Abstimmung der Inhalte des Fachbereiches im Baudezernat und in den politischen Gremien sowie bei Terminen für die Bürgerschaft
  • Steuerung der Eigenrealisierungen von städtischen Hochbauprojekten und alternativer Beschaffungsvarianten wie auch der rechtssicheren Wahrnehmung der Betreiberverantwortung
  • Aufstellung des Investitionsprogrammes und Haushaltes im Bereich Hochbau
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung programmatischer, zukunftsfähiger Raumstrukturen für sich wandelnde standardisierte Nutzungsanforderungen
  • Konzeptionelle Ausrichtung des Fachbereiches insb. unter dem Aspekt der Umsetzung der Organisationsuntersuchung

Unsere Anfoderungen:

  • Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste z. B. durch ein Universitätsstudium der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen / Wirtschaftsingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau, mit dem Abschluss Dipl.-Ing. (TU) oder Master
  • Mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in großen Organisationseinheiten, möglichst in einer Kommunalverwaltung
  • Umfassende Kenntnisse des Gebäudemanagements in kaufmännischer, technischer und infrastruktureller Hinsicht sowie praktische Erfahrung in der Bewirtschaftung von
    Gebäuden
  • Fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs-, Vergabe-, Bauordnungs- und Vertragsrecht
  • Betriebswirtschaftliche Erfahrungen
  • Idealerweise eine erfolgreich abgelegte Große Staatsprüfung für den höheren technischen Verwaltungsdienst
  • Kenntnisse und Steuerung von möglichen Förderprogrammen von Bund und Land

Als entscheidungsfreudige und zielstrebige Führungspersönlichkeit mit Moderations-, Präsentations- und Überzeugungsfähigkeit verfügen Sie über Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, sicheres Auftreten sowie Verhandlungsgeschick. Sie sind versiert in der kooperativen und leistungsorientierten Führung Ihrer Mitarbeiter_innen, denen Sie mit hoher sozialer Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein begegnen. Darüber hinaus bringen Sie ein hohes Engagement, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit mit. Sie zeichnen sich durch Sensibilität, Einfühlungsvermögen und Kooperationsfähigkeit, insbesondere bei Kontakten zu Unternehmen, Politik und anderen Fachdienststellen, aus. Sie nehmen darüber hinaus aktiv Ihre Vorbildfunktion der öffentlichen Hand bei den Themen Gestaltung, Ökologie, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit wahr.
Wir bieten Ihnen einen attraktiven und anspruchsvollen Arbeitsplatz, auf dem Sie Verantwortung übernehmen, durch fachliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung von neuen Raumprogrammen und Konzepten mitwirken und in architektonischer und funktionaler Hinsicht die Zukunftsfähigkeit einer Großstadt mitgestalten. Ein vielseitiges Fortbildungsprogramm, Sozialbetreuung und betriebliche Gesundheitsförderung, die Teilnahme am Programm „Hansefit“ sowie ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr runden unser Angebot ab.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Sebastian Stiewe und Karolina Bocionek gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Diese Anzeigen könnten Sie auch intressieren