- Werbung -



Referatsleitung Markt und Integration (m/w/d)

Unbefristet Kommunales Center für Arbeit (KCA) in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Mit Ihrer Expertise für Qualifizierungsmaßnahmen bereiten Sie unsere
Klienten optimal für den Arbeitsmarkt von morgen vor!
Das Kommunale Center für Arbeit (KCA) – Jobcenter – Anstalt des öffentlichen Rechts – erbringt für den Main-Kinzig-Kreis die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II). Seit 2010 kümmern wir uns engagiert um die Anliegen der arbeitsuchenden Bürger_innen, die wir als Klient_innen betreuen. Im Fokus unserer Handlungen steht dabei die berufliche Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen.
Unser Referat Markt und Integration ist verantwortlich für die Planung, den Einkauf, das Management und Controlling von Qualifizierungs- und Ausbildungsmaßnahmen, überwiegend im Rahmen des Inhouse-Geschäfts mit unserem kreiseigenen Bildungsträger. Hinzu kommen zielgerichtete Arbeitsmarkt- und Integrationsprojekte sowie die Erstellung und Umsetzungsbegleitung des Jahresprogrammes der Aktiven Leistungen der Optionskommune Main-Kinzig-Kreis.
Im Zuge einer Nachbesetzung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine konzeptstarke und erfahrene Führungspersönlichkeit als

Referatsleitung Markt und Integration (m/w/d)

Diese attraktive Stelle wird nach Besoldungsgruppe A 13 HBesG bzw. Entgeltgrup-pe 12 TVöD-VKA vergütet.

Ihre Kernaufgaben:

  • Sie verantworten das Referat Markt und Integration in strategischer, konzeptioneller und operativer Hinsicht
  • Sie führen und entwickeln Ihre 15 Mitarbeiter_innen wertschätzend und motivierend
  • Sie initiieren, organisieren und beobachten Eingliederungsstrategien und Beratungsansätze der Aktiven Leistungen im Einklang mit den strategischen Zielsetzungen des Kommunalen Jobcenters
  • Sie wirken bei der strategischen Zielplanung und den zu erstellenden Jahresberichten an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit
  • Sie bringen sich in (überörtlichen) Arbeitsgruppen und Projekten wie bspw. das Benchlearning der Optionskommunen ein

Unsere Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften
  • Einschlägige Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse in den Aufgabenfeldern des SGB II / III, insbesondere der Förderinstrumente nach SGB II / III (in öffentlichen Verwaltungen und/oder bei Bildungsträgern mit dem Schwerpunkt der beruflichen Eingliederung)
  • Mehrjährige Erfahrung in der finanziellen Steuerung, Planung und Überwachung von Budgets
  • Mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrung eines interdisziplinären Teams
  • Fähigkeit zur analytischen, konzeptionellen und umsetzungsorientierten Bearbeitung komplexer Sachverhalte
  • Ausgeprägte und zielgruppengerechte sowie verhandlungs- und konfliktsichere Kommunikationsfähigkeit, auch im Rahmen der Wissensvermittlung

Mit kreativer Stärke und geschultem Blick für die Methoden von Qualifizierungs- und Ausbildungsmaßnahmen treten Sie als souveräner und versierter Vermittler (m/w/d) zwischen den Beschäftigungs- und Maßnahmenträgern sowie unseren dezentralen Standorten auf und finden so gemeinsame Lösungen für die berufliche Reintegration der Klient_innen unseres Kommunalen Jobcenters. Sie tauschen sich regelmäßig mit dem Vorstand aus und übernehmen Sonderaufträge des Vorstands sowie der Verwaltungsratsvorsitzenden. Mit Ihren ausgeprägten Erfahrungen im Projektmanagement sind Sie in der Lage, die Projekte des Referats erfolgreich zu realisieren und dabei die Stärken Ihres interdisziplinären Teams optimal einzusetzen.
Wir bieten Ihnen als Arbeitgeber eine flexible Arbeitsgestaltung sowie einen großen Gestaltungs- und Handlungsspielraum. Großen Wert
legen wir auf die Betriebliche Gesundheitsförderung. Zudem unterstützen wir Ihre fachliche Entwicklung sowie Ihre Führungskompetenz durch bedarfsgerechte Fortbildungen. Gehen Sie davon aus, dass die attraktiven Rahmenbedingungen Sie überzeugen werden.
Als Anstalt des öffentlichen Rechts engagieren wir uns für die Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Moritz Möhler oder Sebastian Stiewe gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Diese Anzeigen könnten Sie auch intressieren