- Werbung -

Stadtbaurätin / Stadtbaurat (d/m/w), zugleich als Leitung (d/m/w) des Fachbereiches Stadtentwicklung, Bauen, Umwelt

Unbefristet Hansestadt Buxtehude in Öffentlicher Dienst
  • Teilen:

Beschäftigungsdetails

Die Hansestadt Buxtehude (ca. 40.000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist eine selbständige Gemeinde am südlichen Rande des Alten Landes im Landkreis Stade in Niedersachsen. Sie verfügt über eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Die Stadtverwaltung ist eine moderne und bürgerorientierte Kommunalverwaltung, in der über 600 Beschäftigte tätig sind. Besonderes Augenmerk legt die Stadt auf nachhaltiges Handeln. Die Initiativen wurden in 2021 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Insbesondere hat sich die Hansestadt zum Ziel gesetzt, bis 2035 klimaneutral zu werden. Sie nimmt hier eine Vorreiterrolle ein! Durch den kommunalrechtlichen Status einer selbständigen Stadt ist sie in vielen öffentlichen Aufgabenbereichen eigenverantwortlich tätig. So nimmt
die Stadtverwaltung Buxtehude als Bauordnungs- und Denkmalschutzbehörde selbst u.a. die Bearbeitung von Bauanträgen vor.

Zum Januar 2023 sucht die Hansestadt Buxtehude in Vollzeit eine/ einen

Stadtbaurätin / Stadtbaurat (d/m/w), zugleich als Leitung (d/m/w) des Fachbereiches Stadtentwicklung, Bauen, Umwelt

Die Besoldung erfolgt als Wahlbeamter/in entsprechend der Nds. Kommunalbesoldungsverordnung nach Besoldungsgruppe B 3 NBesG.

Ihre Aufgaben:

Sie bilden gemeinsam mit der Bürgermeisterin und den beiden weiteren Fachbereichsleitungen die Verwaltungsleitung. Wesentliche Aufgabeninhalte sind die strategische und inhaltliche Ausrichtung
Buxtehudes in den Bereichen Stadtentwicklung, Bauen sowie Umwelt und damit die Verantwortung für ca. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier nachgeordneten Fachgruppen „Stadt- und Landschaftsplanung“, „Bauordnung und Denkmalschutz/-pflege“, „Gebäude- und Grundstücksbewirtschaftung“ sowie „Straßen und Grünanlagen“. Zu Ihrer Verantwortung gehört die Steuerung der Geschäftsprozesse, die Optimierung von (Arbeits-) Prozessen sowie die Sicherstellung von Qualitätsstandards. Nachhaltiges Planen und Bauen sowie Klimaneutralität stehen im Fokus dieser Aufgabe. So soll Ihr Wirken darauf abzielen, dass die Hansestadt ihre Nachhaltigkeitsziele („Buxtehude 2035“) nicht nur erfüllt, sondern auch in der Bevölkerung Anerkennung und positiven Widerhall findet. Sie vertreten den Fachbereich in politischen Gremien, zeigen Präsenz in den relevanten Wirkungskreisen und arbeiten im Netzwerk mit örtlichen und regionalen Akteuren zusammen. Zudem gehört die initiative und beratende Mitwirkung an der konzeptionellen sowie strukturellen Weiterentwicklung der Hansestadt Buxtehude zu Ihrem Aufgabengebiet. Es handelt sich in der Gesamtschau um eine attraktive, breit angelegte Gestaltungsaufgabe in der Stadtverwaltung und an einem Standort von hoher Lebensqualität und hohem Freizeitwert im Umfeld der Freien und Hansestadt Hamburg.

Ihre Qualifikation:

Voraussetzung für die Übernahme der Fachbereichsleitung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), idealerweise der Fachrichtung Stadtplanung/Städtebau oder Architektur bzw. einer inhaltlich ähnlichen Fachrichtung. So verfügen Sie u.a. über mehrjährige Führungs- und Budgetverantwortung in einer vergleichbaren Organisationseinheit (öffentlicher Dienst), Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Interessenvertretungen und Gremien sowie über Fachkenntnisse in den Themengebieten der zugeordneten Fachgruppen. Sie
bringen zusätzliche Expertisen im Gesamtkomplex Nachhaltigkeit mit und kennen die entsprechenden Kriterien sowie Standards für nachhaltiges Bauen. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die Entwicklung nachhaltiger und zukunftsweisender Städtebauprojekte und Verkehrs- und Mobilitätsplanungen. Hinsichtlich der erforderlichen Gremienarbeit ist diplomatisches Geschick
im Umgang mit den Interessenvertreterinnen und Interessenvertretern sowie  Durchsetzungsvermögen zur Realisierung der planerischen Vorstellungen notwendig. Komplexe Zusammenhänge können Sie zielgruppengerecht und offen vermitteln und bringen neben sehr guten kommunikativen Fähigkeiten auch Selbstreflexion sowie Mut zur Positionierung mit.
Analytisches Denkvermögen, Organisationsgeschick, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, ein kooperativer sowie motivierender Führungsstil und Ihre Bereitschaft zur besonderen Identifikation mit der Hansestadt Buxtehude runden Ihr Profil ab. Eine Wohnsitznahme in Buxtehude oder im näheren Umfeld bildet eine wichtige Grundlage zur Übernahme dieser Aufgabe.

Für weitere Fragen und Auskünfte zur Position und zur Ausschreibung stehen Ihnen Herr
Dr. Tiemo Kracht, Geschäftsführer / Inhaber, und Frau Heike Johannes, Senior Client Partner,
unter der Telefonnummer 040-2285797-40 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 16. September 2022
an das Projektbüro unter: katrin.prussnat@boardconnect.gmbh

Diese Anzeigen könnten Sie auch interessieren