Bergefahrzeug mit integrierter gepanzerter Wechselkabine

0
699
Oberst Ben Bagley, Director of Land Domain der neuseeländischen Streitkräfte übernahm die Fahrzeuge von Marty Roelofs, Neuseeland-Manager bei Rheinmetall.(v.l.n.r.) (Foto: BS/Rheinmetall)

(BS) Jüngst erhielten die die neuseeländischen Streitkräfte die letzten drei schweren Bergefahrzeugen HX 8×8 aus ihrem Beschaffungsprogramm mit Rheinmetall MAN Military Vehicles. Die neuseeländischen HX 8×8 Heavy Recovery Vehicles sind die ersten Fahrzeuge weltweit, die mit Rheinmetalls integrierter gepanzerter Wechselkabine ausgestattet sind. Die Kabine lässt sich relativ schnell von Technikern vor Ort austauschen, so dass sich die Fahrzeuge an die jeweils notwendigen Einsatzanforderungen anpassen lassen. Besonders das Schutzniveau betreffend.

Mit einer Breite von nur 2,55 Metern ermöglicht das HX 8×8 Heavy Recovery Vehicle eine bessere Zugänglichkeit und einen außergewöhnlichen Einsatz in schwierigem Gelände als die Vorgänger. Es kann Gräben mit einer Breite von 1,4 Metern überqueren und überflutete Bereiche mit einer Tiefe von 1,5 Metern durchqueren sowie Steigungen von bis zu 60 Prozent und Seitenneigungen von 30 Prozent bewältigen.

Das schwere Bergungsfahrzeug HX 8×8 lässt sich in unterschiedlichen Umgebungen zwischen mindestens -32°C und 49°C einsetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here