- Werbung -

Die Behörden Spiegel Gruppe führt eine Reihe von Kongressen entlang des Themenspektrums des Öffentlichen Dienstes durch, die teilweise in Deutschland und, wie im Falle des Europäischen Polizeikongresses, in Europa die führenden Leitveranstaltungen sind. Dabei ist hervorzuheben, dass die Behörden Spiegel Gruppe alle wesentlichen Schritte zur Planung, Organisation und Durchführung der Kongresse in Eigenleistung übernimmt, bis auf Messebau, Location/Veranstaltungstechnik und Catering. Programmplanung, Stand- und Sponsorenakquise, Web- und Printgestaltung, PR/Marketing, Teilnehmer- und Referentenmanagement, etc. werden Inhouse übernommen. Dadurch werden Reibungsverluste vermieden, Thementreue entlang aller Organisationsschritte garantiert und schnelle Reaktionszeiten erzielt.

Insgesamt zählen die eigenen Kongresse und Veranstaltungen der Behörden Spiegel Gruppe mehr als 10.000 Teilnehmer pro Jahr. Alle Kongresse werden mit einer begleitenden Ausstellung organisiert. Entlang der Kongresse werden zahlreiche Events organisiert, wie z.B. (Vor-) Abendempfänge, Preisverleihungen (Preis für Online-Partizipation, Innovationspreis ÖPP) oder Live-Schaltungen (Phönix-Übertragung, Deutschlandradio Kultur). Die Behörden Spiegel Gruppe bietet außerdem ihre thematische Kompetenz, Zielgruppenkenntnisse und langjährige Erfahrungen im Kongress- und Veranstaltungsmanagement als Dienstleisterin an. Auftraggeber sind hierbei sowohl privatwirtschaftliche Unternehmen, als auch Verwaltungen, so z.B.: Politische / Parlamentarische Abendveranstaltungen, Stand- und Auftrittgestaltung.

Baden-Württemberg 4.0

Die Landesregierung Baden-Württemberg arbeitet derzeit unter der Dachmarke digital@bw an einer Digitalisierungsstrategie, die das Land zu einer digitalen Leitregion in Deutschland und Europa machen soll. Der Kongress “Baden-Württemberg 4.0”, den der Behörden Spiegel in enger Kooperation mit der Stabsstelle für Digitalisierung im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg veranstaltet, wird diesen Prozess fortan begleiten und zusätzliche Impulse setzen – natürlich insbesondere mit dem Fokus auf die öffentliche Verwaltung und die digitale Transformation in den Behörden des Landes und der Kommunen.

www.bw-4-0.de

Berliner Sicherheitskonferenz

Der Kongress zur Europäischen Sicherheit und Verteidigung stellt die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik Europas in den Vordergrund. Sie ist die größte europäische Veranstaltung zu diesem Themenfokus.

www.euro-defence.eu

Bundeskongress Glücksspielwesen

Das Glücksspielwesen ist sehr komplex: wirtschaftliche Interessen stoßen auf suchtpolitische Notwendigkeiten, föderale Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Gesetzen und Gerichtsurteilen. In der Politik erkennt man mehr und mehr die Notwendigkeit, sich diesen Problemen stellen und Lösungen zu entwickeln. Der Bundeskongress zum Glücksspielwesen dient daher dazu, mit Entscheidern aus Politik, Wissenschaft und Praxis über diese und weitere Fragestellungen zu diskutieren.

www.gluecksspielwesen.de

Bundeskongress Kommunale Ordnung

Innere Sicherheit ist ein komplexes Thema. Stetig verändernde Herausforderungen bedeuten sich ständig wandelnde und wachsende Aufgabenfelder im Netzwerk Sicherheit. Zentrum dieses Netzwerks ist die Ordnungsbehörde, in deren Verantwortung die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit liegt. Dieser Bundeskongress soll daher insbesondere Bürgermeister, Dezernenten, die Leiter von Ordnungsämtern, kommunalen Ordnungsdiensten und Stadtpolizeien zusammen führen und eine Plattform für den Erfahrungsaustausch bieten.

www.kommunale-ordnung.de

Bundeskongress Kommunale Verkehrssicherheit

Die Erhöhung der Verkehrssicherheit ist ein äußerst wichtiges Vorhaben und steht im direkten Zusammenhang mit europäischen Verkehrssicherheitszielen – Stichwort Vision Zero. Diesem wichtigen Thema widmet der Behörden Spiegel mit dem Bundeskongress “Kommunale Verkehrssicherheit” ein eigenes Veranstaltungsformat, das insbesondere Bürgermeister, Verwaltungsführungskräfte sowie Vertreter von Polizei und Ordnungsämtern über die aktuellen und künftigen Herausforderungen im Bereich der Verkehrssicherheit informieren möchte.

www.kommunale-verkehrssicherheit.de

Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur

Für Infrastrukturverantwortliche in Kommunen, Ländern und Bund ist dieser Kongress das entscheidende Event auf dem Feld neuer Kooperationsformen und Geschäftsmodelle – nicht nur beiHhochbau, Verkehr und Gesundheit. Infrastruktur heißt auch Informationstechnologie, öffentliche Dienstleistungen und Neuorganisation der Verwaltung.

www.oeffentliche-infrastruktur.de

Bürgermeisterkongress

Zweitägiger Kongress zum Thema Risiken und Katastrophen in Deutschland für Bürgermeister, Landräte und Führungskräfte aus Städten, Gemeinden und Landkreisen. Das Programm des Kongresses wird zusammen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gestaltet.

www.buergermeisterkongress.de

Digitaler Staat

Der Verwaltungskongress “Digitaler Staat” (vormals “Effizienter Staat”) ist fest verankert in der Staatsmodernisierung Deutschlands. Auf der Fachmesse werden die kommenden Grundlinien des Verwaltungshandelns vorgestellt und diskutiert. Im Mittelpunkt steht der digitale Transformationsprozess bei Bund, Ländern und Kommunen.

www.digitaler-staat.org

Digitale Verwaltung Rheinland-Pfalz

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat mit der Verabschiedung einer E-Government-Strategie und eines E-Government-Gesetzes im Jahr 2018 bei der Digitalisierung der Verwaltung deutliche Zeichen gesetzt. Ein Kernmerkmal dieser Bestrebungen ist
die intensive Kooperation mit den Kommunen, etwa wenn es um die gemeinsame Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes geht. Auf dem Kongress werden
in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium Rheinland-Pfalz und den kommunalen Spitzenverbänden daher die wichtigsten Themen rund um die digitale Transformation in den Landes- und Kommunalverwaltungen im Zentrum der Vorträge und Diskussionen stehen.

www.dv-rlp.de

e-nrw-Kongress

Das zentrale Kongress-Ereignis im Umfeld von IT und IT-gestützter Verwaltungsmodernisierung in Nordrhein-Westfalen. Der Kongress “e-nrw” ist deshalb von zentraler Bedeutung, weil NRW mit rund 18 Millionen Einwohnern nicht nur das größte Bundesland ist, sondern nach der Kommunalreform mit über 400 Gebietskörperschaften auch über starke Kommunalverwaltungen verfügt.

www.e-nrw.info

Europäischer Katastrophenschutzkongress

Der Katastrophenschutzkongress fördert den aktiven Dialog zwischen Behörden, Stiftungen, Universitäten und Experten aus dem Katastrophen- und Zivilschutz. Der Kongress ist Treffpunkt für Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen. Gemeinsam reflektieren sie politische Entwicklungen, vertiefen Kooperationen und schaffen Netzwerke.

www.katastrophenschutzkongress.de

Europäischer Polizeikongress

Der Europäische Polizeikongress ist die größte internationale Fachkonferenz für Innere Sicherheit in Europa. Er will den Dialog zwischen den Behörden fördern, den Teilnehmern ermöglichen, neue Kontakte aufzubauen, führt kritische Diskussionen über aktuelle Themen und informiert in der Ausstellung über neueste Technologien. Auf dem Kongress wird außerdem der Zukunftspreis Polizeiarbeit verliehen.

www.europaeischer-polizeikongress.de

IT-Sicherheitstag Sachsen

Die IT-Sicherheit der öffentlichen Verwaltung aber auch von Unternehmen steht immer mehr im Mittelpunkt der Betrachtung. Die voranschreitende Digitalisierung der Verwaltung und Wirtschaft zum Wohle der Bürger und Nutzen der Kunden hat auch zur Folge, dass immer mehr elektronische Einfallstore für Cyber-Kriminelle entstehen. Wichtiger werden daher neben technischen Maßnahmen die Sensibilisierung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie die Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen aber auch zwischen Staat und Wirtschaft. Auch der Freistaat Sachsen will eine Vorreiterrolle einnehmen, wenn es um die IT- bzw. Cyber-Sicherheit geht.

www.sicherheitstag-sachsen.de

PITS

Der Fachkongress Deutschlands für IT-und Cyber-Sicherheit bei Bund, Ländern und Kommunen. Bei der Public-IT-Security-Kongressmesse treffen sich jährlich die IT-Sicherheitsverantwortlichen der Verwaltungen und informieren und diskutieren über die neuesten Entwicklungen. Aussteller präsentieren ihre speziell auf die Bedürfnisse der öffentlichen Verwaltung zugeschnittenen Sicherheitslösungen.

www.public-it-security.de

Zukunftskongress Bayern

Der Zukunftskongress “Bayern” ist das zentrale Ereignis im Umfeld von IT und IT-gestützter Verwaltungsmodernisierung in Bayern. Die Tagung ist auch deshalb von zentraler Bedeutung, weil der Freistaat mit rund 12,8 Millionen Einwohnern nicht nur zu den größten Bundesländern gehört, sondern auch über starke Kommunalverwaltungen verfügt. Durch die Konzentration auf eine Vielzahl von Entscheidungsträgern auf kommunaler Ebene und der unmittelbaren Mitwirkung der Landesregierung ist beim Zukunftskongress “Bayern” gewährleistet, dass sich mitten in München die IT-Entscheider, Beschaffer und Multiplikatoren von Land und Kommunen treffen, aktuelle Themen diskutieren und den Kongress als Plattform zum Meinungsaustausch und den Kontakt zu Unternehmen und Beratern nutzen.

www.zukunftskongress.bayern

Die Behörden Spiegel Gruppe führt neben den Kongressen auch Tagungen durch, die das themenübergreifende Spektrum des Angebots um ein Vielfaches erweitern. Die Tagungen zeichnen sich, ebenso wie die Kongresse, dadurch aus, dass die Behörden Spiegel Gruppe selbst Planung, Organisation und Durchführung übernimmt, sowie das Teilnehmer- und Referentenmanagement, Marketing/PR und Web-/Printgestaltung Inhouse verwirklicht. Und auch hier legt die Behörden Spiegel Gruppe großen Wert auf ein breitgefächertes Angebot aus (Impuls-)Vorträgen, praxisnahen Workshops und Möglichkeiten, sich gemeinsam zu informieren, weiterzubilden und auszutauschen.

Bau-Beschaffertage

Bauen gilt als schwierig – je größer das Projekt, umso gewichtiger können die Probleme bei der Realisierung des Bauvorhabens werden. Insbesondere kleineren Kommunen und öffentlichen Unternehmen, die nur gelegentlich bauen, fehlt es oftmals an Spezialisten, die ein Bauvorhaben rechtssicher steuern und abwickeln können. Die Bau-Beschaffertage des Behörden Spiegel geben den Teilnehmenden eine Orientierung.

www.bau-beschaffertage.de

Beihilfenrechtstage

Die Finanzierung von kommunalen Unternehmen und kommunaler Infrastruktur birgt aus beihilfenrechtlicher und steuerlicher Sicht häufig Risiken.
Sowohl die europäischen als auch die nationalen Gerichte haben die Folgen rechtwidrig gewährter Beihilfen in verschiedenen Entscheidungen ausgeweitet.
Um Risiken bei der Finanzierung oder der Gewährung von Ausgleichzahlungen zu vermeiden,
müssen sie zunächst identifiziert werden. Diese Tagung soll Sie in die Lage versetzten, Sachverhalte zu erkennen, die aus beihilfenrechtlicher Sicht problematisch sein könnten, um in Kenntnis der Konsequenzen einer rechtswidrig gewährten Beihilfe beihilfenkonforme und steuerlich sinnvolle Gestaltung in Betracht ziehen zu können.

www.beihilfenrechtstag.de

BOS-Beschaffertage

Die Beschaffung von Einsatzmitteln der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) stellt regelmäßig besondere Anforderungen sowohl an die Vergabestellen bzw. Einkäufer und die Bedarfsträger, also die Einsatzkräfte selbst, als auch an die interessierten Unternehmen und potentiellen Bieter. Die „BOS-Beschaffertage“ richten sich daher sowohl an all diejenigen, die in den oder für die BOS in Deutschland mit der Beschaffung von Einsatzmitteln betraut sind, als auch an die Vertriebsbeauftragten der Wirtschaftsunternehmen.

www.bos-beschaffertage.de

Fachforum Resozialisierung

Die Ausbildung und das Berufsbild des Justizvollzugsbeamten in der Zukunft, sein Verhalten im Umgang mit den verschiedenen Gruppen von Inhaftierten und die zu stellenden Anforderungen, Wohngruppenvollzug, opfer- und familienorientierter Vollzug werden von Experten auf dem Bundeskongress „Strafvollzug und Justizverwaltung“ detailliert dargestellt und erläutert sowie Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

www.justizverwaltung.eu

Fachforum Flucht, Migration und Integration

Zurzeit sind mehr als 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Nach inoffiziellen Zahlen kamen allein vergangenes Jahr mehr als eine Million Flüchtlinge in die Bundesrepublik. Es ist die wohl größte Herausforderung, vor der Bund, Länder und Kommunen seit der Wiedervereinigung stehen. Ein Ende der aktuellen Entwicklung ist nicht ersichtlich. Der Kommunale Flüchtlings- und Integrationskongress setzt sich mit drängenden Fragen der Flüchtllingspolitik auseinander und versucht Lösungsansätze aufzuzeigen.

www.fluechtlingskongress.de

Deutsches Radon-Symposium

Gemeinsam mit Experten aus Verwaltung und Praxis werden auf dem Deutschen Radon-Symposium die gesundheitlichen Gefahren sowie die aktuellen Herausforderungen im Bereich Arbeitsplatz und Sanierung zum Schutz vor Radon-Belastung diskutiert und ein Blick auf den aktuellen Stand der Technik bei Radonmessung und Vermeidung geworfen. Zudem können sich die Teilnehmenden ein Bild über den gegenwärtigen Stand der Umsetzung der Richtlinie 2013/59/EURATOM schaffen.

www.radon-symposium.de

Führungskräfte Forum

Die Veranstaltungsreihe “Führungskräfte Forum” richtet sich in erster Linie an die politischen Spitzenkräfte und Entscheidungsträger der öffentlichen Verwaltung. Diese hochkarätigen Tagesveranstaltungen des Behörden Spiegel dienen dazu, in kleinem Kreis politisch aktuelle Themen mit Experten aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft zu diskutieren.
Die Events informieren regelmäßig, unabhängig, kompetent und zuverlässig über die wichtigen
und drängenden Fragen im öffentlichen Sektor.

www.fuehrungskraefte-forum.de

Hamburger Vergabetag

Beim Hamburger Vergabetag diskutieren die Teilnehmenden mit namenhaften Richtern der Vergabesenate über aktuelle Rechtsfragen und einschlägige Spruchpraxis. Zudem erfahren sie, wie Einkaufsstrategien wirksam und zugleich rechtskonform umgesetzt werden können. Das Vorab-Programm für Neueinsteiger in das Vergaberecht, die insgesamt zwölf Workshops mit einem stark praxisorientierten Ansatz sowie der Abendempfang zum Erfahrungsaustausch zwischen Beschaffungsexperten runden den Hamburger Vergabetag weiter ab.

www.hamburger-vergabetag.de

IKT-Beschaffertage

Die Beschaffung von IKT-Leistungen – also sämtliche Liefer-, Dienst- und teilweise auch Bauleistungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie – stellt regelmäßig besondere Anforderungen sowohl an die Vergabestellen bzw. Einkäufer und die Bedarfsträger, als auch an die interessierten Unternehmen und potentiellen Bieter. Die „IKT-Beschaffertage“ richten sich daher sowohl an all diejenigen, die in den Dienststellen der öffentlichen Auftraggeber mit der Beschaffung von ITK-Leistungen betraut sind, als auch an die Vertriebsbeauftragten der Wirtschaftsunternehmen.

www.ikt-beschaffertage.de

Immobiliengipfel Öffentliche Hand

Der große Zuzug in die Ballungszentren braucht intelligente und gleichzeitig flexible Lösungen, die den demographischen Veränderungen und langfristig flexiblen Verwendungszwecken gerecht werden können. Mehr denn je gilt es, die unzähligen öffentlichen Liegenschaften nach dem Lebenszyklusansatz zu bewirtschaften. Das schließt den Bau genauso wie ein effizientes und effektives Immobilien- und Facility-Management ein. Auch die Entwicklung und Sanierung von Gewerbe- und Industriebrachen sowie das dazu passende Finanzmanagement sind daher Teil des Programms des Immobiliengipfels.

www.immobiliengipfel.de

Kommunale Sommergespräche

Die Kommunalen Sommergespräche verstehen sich als Think-Tank für kommunale Zukunftsthemen. Kommunalpolitiker, Wissenschaftler und Experten aus verschiedensten Disziplinen diskutieren jeden Sommer in Weimar über Herausforderungen, die auf die Städte und Gemeinden zukommen. Die Agenda umfasst neben Key-Notes und Impulsen im Hauptprogramm, Praxis-Workshops auch offene Debatten mit hochkarätigen Experten. Das Rahmenprogramm im historischen Weimar bietet zudem hervorragende
Möglichkeiten der gegenseitig inspirierenden Kommunikation und Netzwerkarbeit.

www.fuehrungskraefte-forum.de

Neue Mobilität

Eine der größten Herausforderungen stellt der klimagerechte Umbau des Verkehrssektors dar. Die künftige Mobilität muss effizienter, weitestgehend treibhausneutral und vielerorts auch sauberer werden. Nachhaltige Mobilitätsstrategien, sparsame (Elektro-)Fahrzeuge und ein intelligenter ÖPNV können hier einen Beitrag leisten. Die Tagung „Neue Mobilität“ möchte Ansatzpunkte für eine zukunftsfähige Mobilität vorstellen und gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutieren.

www.kommunale-mobilitaet.de

Mannheimer Sicherheitstag

Urbane Sicherheit als Garant einer lebenswerten Stadt ist das Motto des Mannheimer Sicherheitstages, der vom Behörden Spiegel gemeinsam mit der Stadt Mannheim und der Polizei Baden-Württemberg veranstaltet wird. Dabei stehen u.a. das Thema Videotechnik als Unterstützung im digitalen Zeitalter (Gesichtserkennung, Biometrie, intelligenter Videoschutz
in Angsträumen), die Herausforderungen und Chancen in den Bereichen öffentliche Sicherheit
und Integration (interreligiöser Dialog, Radikalisierungsprävention, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) sowie die Probleme des öffentlichen Raums als Ort der Sicherheit und Freiheit (Lärmproblematik, Verschmutzung als Unsicherheitsfaktor, Sicherheitsbefragungen) auf dem Themenprogramm.

www.mannheimer-sicherheitstag.de

Petersberger Kämmerer-Gipfel

Der Petersberger Kämmerer-Gipfel ist eine zweitägige Veranstaltung im Gästehaus der Bundesregierung, dem Grandhotel Petersberg, wo große deutsche Geschichte geschrieben wurde. Der Kämmerer- Gipfel richtet sich vor allem an die Damen und Herren Kämmerer und Finanzdezernenten sowie deren leitende Mitarbeitende aus den Fachbereichen
Finanzen, Beteiligungsmanagement sowie Verantwortliche aus kommunalen Beteiligungsunternehmen.
Herzlich willkommen sind natürlich auch Bürgermeister, Personaldezernenten und interessierte Kommunalpolitiker. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung werden brennende Fragen
und aktuelle Themen der kommunalen Finanzwirtschaft und des Beteiligungsmanagements beleuchten und praktikable Lösungen mit Ihnen diskutieren.

www.kaemmerergipfel.de

Polizeitage

Die Polizeitage sind eine Veranstaltungsreihe, die der Behörden Spiegel in Kooperation mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) organisiert. Die Teilnehmenden setzen sich mit aktuellen innenpolitischen Themen sowie für die Sicherheitsbehörden relevanten Entwicklungen und Fragestellungen auseinander, nutzen die Plattform der Veranstaltung für Diskussion, Information und Fortbildung und suchen den fachübergreifenden Dialog.

www.polizeitage.de

Public Risk & Compliance

Öffentliche Institutionen müssen sich einer zunehmenden Zahl an komplexen Herausforderungen stellen, die ein effizientes Risiko- und Compliance-Management voraussetzen. Diese Konferenz soll daher die Unerlässlichkeit derartiger Instrumente verdeutlichen, mit Hilfe derer finanzielle, politische aber auch Reputationsschäden minimiert werden können. Es werden die Methoden und Maßnahmen der Public-Compliance näher gebracht und verdeutlicht, für welche konkreten Aufgabenfelder sie eine besondere Bedeutung hat. Methoden zur Identifikation, Bewertung und Dokumentation von Risiken werden praxisnah dargestellt. Sie erfahren, wie Risiken reduziert, Organisationsverschulden vermieden und der Schutz vor Rechtsverletzungen ausgestaltet werden kann. In parallelen Sessions erhalten Sie auch die Gelegenheit zum engen Erfahrungsaustausch mit anderen Verwaltungsvertretern.

www.public-compliance.info

Tag der Beteiligungsverwaltung

Beteiligungsverwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen befinden sich in einem Professionalisierungsprozess. Im Zuge der Compliance- und Corporate Governance-Diskussion und nicht zuletzt durch die mediale Wirksamkeit der Besetzung von Aufsichtsorganen ist eine stärkere Aufmerksamkeit auf die öffentlichen Beteiligungen beobachtbar. Der “Tag der Beteiligungsverwaltung” soll eine Plattform bilden, um die Vertreter der Beteiligungsverwaltung auf den unterschiedlichen Ebenen zusammenzubringen
und aus den bisher gewonnen Erfahrungen und den aktuellen Herausforderungen gemeinsam
zu lernen.

www.beteiligungsverwaltung.org

Zolltage

Die Bedeutung des Zolls in der deutschen Sicherheitsarchitektur und die Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsbehörden wird auf dieser Tagung u.a. diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte des Zolls, des Bundesamtes für Güterverkehr, der Finanzkontrolle Schwarzarbeit sowie der Bundes- und Zollkriminalämter. Ebenfalls angesprochen werden Mitarbeitende der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, insbesondere
der Bundespolizei, der Sicherheitsbehörden, der Ministerien, der Parlamente sowie der Sicherheitsbehörden benachbarter Staaten.

www.zolltage.de

Zukunft Abfallwirtschaft

Wie gelingt der erfolgreiche Übergang von der Abfall- zur Kreislaufwirtschaft und einer effizienteren Nutzung vorhandener Ressourcen? Die Antwort auf diese Frage ist gemeinsam mit der Energie- und Mobilitätswende hierzulande der Schlüssel für die nachhaltige Ausgestaltung von Staat, Gesellschaft und Wirtschaft. Mit dieser Veranstaltung bietet der
Behörden Spiegel eine Plattform, auf der sich die vielfältigen Akteure dieser Branche treffen und austauschen können.

www.zukunft-abfallwirtschaft.de

Zukunft Dienstrecht

Die aktuellen Probleme und Trends im Arbeits-, Tarifund Beamtenrecht muss jeder Personalverantwortliche und Dienststellenleiter kennen. Die Vielzahl der Gerichtsurteile, insbesondere der obersten Bundes- und Landesgerichte macht dies fast unmöglich.
Die wichtigsten Entscheidungen werden von Dienstrechtsexperten auf der Tagung „Zukunft Dienstrecht“ detailliert vorgestellt und erläutert. Neben Behördenleitungen und Führungskräften sind auch Mitarbeitende der Personalverwaltungen, Personalvertreter
sowie alle am Dienstrecht Interessierten herzlich eingeladen.

www.zukunftdienstrecht.de

Zukunft Führung

Diese Tagung unterstützt Sie als Verwaltungs-Führungskraft, sich heute schon optimal auf die Führung der Zukunft einzustellen. Hier lernen und erfahren Sie erforderliches Grundlagenwissen über die wichtigsten Facetten und Herausforderungen des digitalen Zeitalters und dessen Bedeutung für die Führung. Sie erhalten mehr Klarheit über die eigene Führungsrolle und -persönlichkeit sowie den Blick über den Tellerrand. Einzigartige Erkenntnisse und kreative Impulse warten auf Sie!

www.fuehrungskraefte-forum.de

Zukunft Gewerberecht

Das Gewerberecht als ein wesentlicher Baustein der den Kommunen obliegenden Aufgaben des Ordnungs- und Wirtschaftsverwaltungsrechts hat in den letzten Jahren auch unter dem Einfluss aktueller Neuregelungen des EU-Rechts, aber auch neuer nationaler Gesetzgebung eine hohe Dynamik entwickelt. Mit der Fachtagung „Zukunft Gewerberecht“ möchte der Behörden Spiegel den Verantwortlichen aus der kommunalen Praxis eine Plattform anbieten,
die mit Beiträgen erfahrener Referenten die aktuellen Themen aufgreifen wird und ein Forum zum Gedankenaustausch bietet.

www.fuehrungskraefte-forum.de

Zukunft Personalentwicklung

Wie kann die Personalseite die Herausforderungen der strategischen Personalentwicklung – demographischer Wandel, Digitalisierung und wachsende Ansprüche an Bürgerinnen und Bürger – nicht nur begleiten, sondern auch aktiv mitgestalten? Die Antwort: Durch den Übergang von einer verwaltenden Personalwirtschaft zu einem strategischen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigenden Personalmanagement. Diese Tagung bietet hierfür nicht nur die konzeptionellen Grundlagen, sondern macht erfahrene Personaler praxisfit für die Zukunft.

www.fuehrungskraefte-forum.de

Die Seminare und Workshops des Behörden Spiegel dienen insbesondere durch ihre Praxisorientierung dem Ziel, das Leistungspotenzial der Mitarbeiter zu erhalten und zu erweitern sowie die breite dienstliche Verwendbarkeit zu sichern und damit die Qualität und Flexibilität der Verwaltung zu erhöhen. Dabei zeichnet die Seminare aus, dass die Dozenten zu einem großen Teil selbst aus der Verwaltung kommen, die Workshops also von Verwaltungspraktiker für Verwaltungspraktiker gestaltet sind. Auf der Grundlage der verschiedenen Disziplinen der Verwaltungspraxis wird modernes Führungswissen vermittelt und das Fachwissen an den aktuellen Stand der Erkenntnisse angepasst. Gleichzeitig sind die Seminare eine Plattform des Erfahrungsaustauschs der Teilnehmenden untereinander.

www.fuehrungskraefte-forum.de

Assistenz

  • Augenschule für Bildschirmarbeit
  • Gelungene Kommunikation für die Assistenz
  • Professionelle Assistenz in der Verwaltung
  • Professionelle Korrespondenz
  • Schneller Lesen, mehr behalten, Infoflut bewältigen

Bau, Infrastruktur & Verkehr

  • Bauprojektmanagement – Leitfaden und Tools
  • Besprechungswesen in öffentlichen Bauprojekten
  • Das neue Bauproduktrecht in der Praxis
  • Der rechtssichere Bauvertrag
  • Die Beschaffung von Bauleistungen nach neuem Vergaberecht
  • Planen und Bauen im Bestand
  • Risikomanagement in öffentlichen Bauprojekten
  • Totalunternehmervergabe auf Grundlage funktionaler Leistungsbeschreibung
  • Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Von Anfang an in Bauprojekten erfolgreich handeln

Cyber Akademie Seminare

Die Cyber Akademie führt eine jährlich wachsende Zahl von Aus- und Fortbildungsseminaren mit IT- und Datenschutzbezug durch. Neben „weichen“ Themen, wie der Mitarbeitersensibilisierung, bietet die Cyber Akademie u.a. Informationsseminare zu regulatorischen Neuerungen im IT-und Datenschutzrecht oder technische Seminare mit einem starken Praxisbezug an (IT-Forensik, Webanwendungssicherheit, Mobile Device Security etc.) an. Anerkannte Experten aus Wissenschaft, Unternehmen und Verwaltung geben als Dozenten ihre Kenntnisse und Praxiserfahrungen weiter. In den Schulungen werden aktuelle Grundlagen, Trends, Methoden und Mittel im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz (Bundes- und Landesdatenschutzgesetze) vermittelt und alle Ebenen und Bereiche innerhalb einer Behörde, eines Unternehmens oder sonstiger Institutionen adressiert. Die Zertifizierungsseminare der Cyber Akademie bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Qualifikationsnachweise nach internationalen Standards zu erwerben.

www.cyber-akademie.de

Dienstrecht

  • Aktuelles Nebentätigkeitsrecht des Öffentlichen Dienstes
  • Arbeits- und Beamtenrechtliche Schritte bei Minderleistungen
  • Arbeitszeitsystem im Öffentlichen Dienst
  • Beförderungsauswahl vor Gericht
  • Befristungsrecht im Öffentlichen Dienst
  • Beschäftigte im Öffentlichen Dienst: erproben, beurteilen und entwickeln
  • Der richtige Umgang mit kranken Beschäftigten
  • Disziplinarrecht in der Praxis
  • Einführung in das Beamtenrecht
  • Fallstricke im Schwerbehindertenrecht für den Öffentlichen Dienst
  • Das neue Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Mindestlohn und Tariftreue
  • Rechtliche Fragestellungen bei schwierigen Personalgesprächen
  • Rechtssicheres Recruiting im Öffentlichen Dienst
  • Straftaten im Öffentlichen Dienst
  • Stufenzuordnung im Öffentlichen Dienst
  • Tag des Eingruppierungsrechts
  • Zeugnisrecht kompakt

E-Akte und DMS

  • Beschaffung der elektronischen Akte und von Dokumentenmanagementsystemen
  • Die E-Akte als Kern der Verwaltungsdigitalisierung
  • Die E-Rechnung kommt
  • E-Akte: Akzeptanzerhöhung und erfolgreiches Umsetzungsmanagement
  • Einführen eines Dokumentenmanagement-Systems
  • Einführung der E-Rechnung im Bauwesen leichtgemacht
  • Elektronische Rechnungen und Rechnungsworkflow in Behörden
  • Organisation der E-Vergabe in Behörden

E-Learning

  • Angebotswertung mit Matrixsystem
  • Das neue Vergaberecht auf den Punkt gebracht – was Sie als Anbieter jetzt wissen müssen
  • Das neue Vergaberecht auf den Punkt gebracht – was Sie als öffentlicher Auftraggeber jetzt wissen müssen
  • Das neue Vergaberecht auf den Punkt gebracht – was Sie als Sektorenauftraggeber jetzt wissen müssen
  • Einführung in das Vergaberecht
  • Integrität und Korruptionsprävention
  • Rahmenvereinbarungen im öffentlichen Auftragswesen

Führungskompetenz

  • „Ihr Auftritt bitte“ – Auftrittspräsenz und Selbstmarketing
  • Agile Verwaltung: Neues Modewort oder neues Paradigma?
  • Behördliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Coaching-Kompetenz für Führungskräfte, Ausbildungsleitung und Personalentwicklung
  • Design Thinking: Wie wollen wir morgen führen?
  • Die Ausbilderin/der Ausbilder als Coach
  • Die Führungskraft als Coach
  • Erfolgreiches Arbeiten in Teams
  • Frauen in Führung: Auftritt mit Power und Persönlichkeit – Konflikte erkennen, verstehen und lösen
  • Frauen in Führung: In Führung gehen – Rauf auf die Karriereleiter
  • Frauen in Führung: Motivations-Instrumente – Mitarbeitende gewinnen
  • Frauen in Führung: Selbstmarketing – Frauen trommeln nicht für sich
  • Frauen in Führung: Stark in Gesprächen und Verhandlungen – Rhetorik – Moderation – Präsentation
  • Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln
  • Mitarbeitergespräche effizient und nachhaltig führen
  • Motivationshemmnisse und der Umgang mit innerer Kündigung bzw. Verweigerung im Führungsbereich
  • Prozesse ziel- und ergebnisorientiert steuern
  • Psychische Belastungen erkennen und ansprechen
  • Psychologische Deeskalation – Gelassen und sicher umgehen mit schwierigen Kunden
  • Ressourcenmanagement und Leistungssteuerung im Führungsbereich
  • Souverän durch die Krise: Krisenkommunikation für Behörden
  • Stärkenorientiert Führen
  • Strategisches Controlling: Einführung in Leadership Intelligence-Systeme
  • Strategisches Denken in der öffentlichen Verwaltung
  • Teamtools und Methoden für Gruppen
  • Think digital: Digitalisierung der Verwaltung und Auswirkungen auf die Führung
  • Wert-volles Führen: Wie Werteorientierung unsere Führungsrolle verändert

Haushalt, Finanzen & Controlling

  • Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen
  • Beteiligungscontrolling der öffentlichen Hand
  • Controlling in der öffentlichen Verwaltung
  • Das Aufsichtsratsmandat im öffentlichen Unternehmen (Grundlagenseminar)
  • Das Aufsichtsratsmandat im öffentlichen Unternehmen (Vertiefungsseminar)
  • Der kommunale Personalhaushalt
  • Erfolgreiches Projektcontrolling in Behörden
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Grundlagenseminar)
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Vertiefungsseminar)
  • Interne Kontrollsysteme in öffentlichen Verwaltungen
  • Investieren trotz Schuldenbremse
  • Organisationsuntersuchungen in Behörden – aktueller Methodenkoffer für erfolgreiche Organisationsarbeit
  • Pensionsrückstellungen im Griff?
  • Personalhaushalt in Theorie und Praxis (Aufbauseminar I)
  • Personalhaushalt in Theorie und Praxis (Aufbauseminar II)
  • Praxis der Haushaltskonsolidierung
  • Strategisches Controlling: Einführung in Leadership Intelligence-Systeme
  • Umsatzsteuer für Kommunen und juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • Wirkungscontrolling in öffentlichen Verwaltungen
  • Ziel- und Kennzahlensystem für die öffentliche Verwaltung

IT & Datenschutz

  • Agile Methoden zum Management von IT-Projekten
  • Ausschreibungen von IT – praxisorientiert und rechtssicher
  • Blockchain-Symposium
  • Datenschutz im Vergaberecht
  • Die Konditionenverträge des Bundes mit Microsoft
  • Einführung der E-Rechnung im Bauwesen leichtgemacht
  • Einführung in die EVB-IT
  • Erfolgreiche Ausschreibung von Lizenzmanagement-Tools
  • EU-DSGVO im Praxis-Check
  • EVB-IT Intensiv
  • EVB-IT Systemverträge
  • E-Vergabe in der Praxis
  • Führen in digitalisierten Verwaltungsstrukturen
  • Gebrauchte Softwarelizenzen für Behörden
  • Grundlagen und Praxis für Social Media Manager
  • IT-Management in der öffentlichen Verwaltung
  • IT-Projekte in der Krise
  • IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis
  • IT-Sicherheitsrecht für Behörden
  • IT-Vergabe
  • IT-Vergabe mit der UfAB
  • Kommunaler Datenschutztag
  • Neuauflage der UfAB
  • Nutzung von OpenStreetMap-Daten durch die Verwaltung
  • Open Government Data: Zugang und Lizenzierung
  • Open-Source-Software in der Verwaltungspraxis
  • Organisation der E-Vergabe in Behörden
  • Qualitative Bewertungskriterien – finden, messen, optimieren
  • Rechenzentren der neuen Generation
  • Rechtliche Steuerung von IT-Projekten für öffentliche Auftraggeber
  • Social Media Manager als Kommunikatoren
  • Social Media und öffentliche Verwaltung
  • Software-Lizenzaudits bei der öffentlichen Hand
  • Softwarelizenzmanagement der öffentlichen Hand
  • Think digital: Digitalisierung der Verwaltung und Auswirkungen auf die Führung
  • Update Breitbandförderrichtlinie
  • Vergabeverfahren und Vertragsgestaltung in agilen IT-Projekten der öffentlichen Hand

Kommune

  • Aktuelle Rechtsentwicklung im Glücksspielrecht und Gaststättenrecht
  • Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen
  • Beschwerdemanagement in öffentlichen Verwaltungen
  • Beteiligungscontrolling der öffentlichen Hand
  • Das Aufsichtsratsmandat im öffentlichen Unternehmen (Grundlagenseminar)
  • Das Aufsichtsratsmandat im öffentlichen Unternehmen (Vertiefungsseminar)
  • Der kommunale Personalhaushalt
  • Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Grundlagenseminar)
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Vertiefungsseminar)
  • Kommunale Entscheider richtig ansprechen
  • Kommunale Satzungen rechtssicher gestalten
  • Kommunale Veranstaltungen aus ordnungsbehördlicher Sicht
  • Kommunaler Datenschutztag
  • Kommune 4.0: Strategische Kunden-, Produkt- und Prozessorientierung
  • Open Data für Kommunen und Kreise: Besser planen und steuern mit öffentlichen Daten
  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Qualitätsanforderungen an Sicherheitsdienstleistungen
  • Reichsbürger und Selbstverwalter als Herausforderung für öffentliche Verwaltungen
  • Sicherheit bei Veranstaltungen und Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen
  • Subventions- und EU-Beihilferecht für die kommunale Praxis
  • Telefoninkasso für Kommunen und Behörden
  • Traureden modern und anspruchsvoll halten – Eheschließungen gestalten
  • Umsatzsteuer für Kommunen und juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • Update Breitbandförderrichtlinie
  • Vergaberecht für Jobcenter – Modul 1
  • Vergaberecht für Jobcenter – Modul 2
  • Verpflegungsleistungen in Kita und Schule
  • Zukunft Gewerberecht

Kommunikation

  • Augenschule für Bildschirmarbeit
  • Beschwerdemanagement in öffentlichen Verwaltungen
  • Besprechungsmoderation
  • Der Körper spricht immer: Was Sie über Körpersprache wissen sollten
  • Der Mensch im Change-Management-Prozess
  • Die eigene Persönlichkeit überzeugend und gewinnend einbringen
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Gelungene Kommunikation für die Assistenz
  • Gescheit scheitern
  • Kompaktwissen Kommunikation
  • Motivationshemmnisse und der Umgang mit innerer Kündigung bzw. Verweigerung im Führungsbereich
  • Professionelle Assistenz in der Verwaltung
  • Professionelle Korrespondenz
  • Prozesse ziel- und ergebnisorientiert steuern
  • Psychologische Deeskalation – Gelassen und sicher umgehen mit schwierigen Kunden
  • Reichsbürger und Selbstverwalter als Herausforderung für öffentliche Verwaltungen
  • Resilienz gegenüber Stress und Burnout
  • Ressourcenmanagement und Leistungssteuerung im Führungsbereich
  • Rhetorik und Gesprächstechniken für den Behördenarbeitsplatz
  • Schneller Lesen, mehr behalten, Infoflut bewältigen
  • Selbstfürsorge und Achtsamkeit für Behördenmitarbeitende
  • Stärkenorientiert Führen
  • Teamtools und Methoden für Gruppen
  • Traumatisierten und belasteten BOS-Einsatzkräften begegnen
  • Traureden modern und anspruchsvoll halten – Eheschließungen gestalten
  • Werteorientierte Führung durch den digitalen Wandel

Organisation & Management

  • Abenteuer Change-Management
  • Agile Verwaltung: Neues Modewort oder neues Paradigma?
  • Behördliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Beteiligungscontrolling der öffentlichen Hand
  • Bürgernahe Verwaltungssprache
  • Controlling in der öffentlichen Verwaltung
  • Die Lösung für Investitionen und Betrieb: Geld für Kommunen durch Umsatzsteuergestaltungen
  • Die Wohngeldnovelle
  • Einführung in die Grundlagen des Geoinformationsrechts als Querschnittsmaterie in der öffentlichen Verwaltung
  • Geschäftsprozessmanagement in öffentlichen Verwaltungen
  • Grundlagen der Exportkontrolle
  • Ideenmanagement und Vorschlagswesen in Behörden
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Grundlagenseminar)
  • Instrumente eines modernen Beteiligungsmanagements (Vertiefungsseminar)
  • Interne Kontrollsysteme in öffentlichen Verwaltungen
  • Krisenprävention und Krisenkommunikation
  • Management von Feuerwehren
  • Medienrecht für die öffentliche Verwaltung
  • Meine Behörde als Marke
  • Neuregelungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht
  • Notfallmanagement und Risikoanalysen für Behörden und Unternehmen der öffentlichen Daseinsvorsorge
  • Nutzung von OpenStreetMap-Daten durch die Verwaltung
  • Open Government Data: Zugang und Lizenzierung
  • Organisation der E-Vergabe in Behörden
  • Organisationsuntersuchungen in Behörden – aktueller Methodenkoffer für erfolgreiche Organisationsarbeit
  • Praxis der Haushaltskonsolidierung
  • Praxistag Prozessmanagement
  • Professionelles Destinationsmanagement
  • Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
  • Prozessorientiertes Verwaltungsmanagement
  • Risikomanagement in öffentlichen Bauprojekten
  • Risikoorientiertes Projektmanagement
  • Sicherheit bei Veranstaltungen und Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen
  • Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe
  • Strategisches Denken in der öffentlichen Verwaltung
  • Subventions- und EU-Beihilferecht für die kommunale Praxis
  • Telefoninkasso für Kommunen und Behörden
  • Umsatzsteuer für Kommunen und juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • Update Breitbandförderrichtlinie
  • Wirkungscontrolling in öffentlichen Verwaltungen
  • Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung
  • Wissenstransfer als eine zentrale Aufgabe für Personalverantwortliche und Führungskräfte
  • Ziel- und Kennzahlensystem für die öffentliche Verwaltung

Personal

  • Altersorientiertes Personalmanagement
  • Belegschaftsanalysen von Behörden
  • Beschäftigte im öffentlichen Dienst: erproben, beurteilen und entwickeln
  • Coaching-Kompetenz für Führungskräfte, Ausbildungsleitung und Personalentwicklung
  • Demographiemanagement in Behörden
  • Der kommunale Personalhaushalt
  • Der richtige Umgang mit kranken Beschäftigten
  • Die Ausbilderin/der Ausbilder als Coach
  • Die Generation Y – welche neuen Herausforderungen stellen sich?
  • Diversity und Gender im Öffentlichen Dienst: Soziale Vielfalt konstruktiv nutzen
  • Erfolgreiches Arbeiten in Teams
  • Exzellenz durch Personalentwicklung
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Generationenorientiertes Personalmanagement in Behörden
  • In jeder Behörde zur Stelle: Investigative Fragetechniken im Personalauswahlprozess
  • Integrationssensible Personalarbeit im Öffentlichen Dienst
  • Mitarbeiterbefragung und Folgeprozesse erfolgreich initiieren und gestalten
  • Mitarbeitergespräche effizient und nachhaltig führen
  • Personalhaushalt in Theorie und Praxis (Aufbauseminar I)
  • Personalhaushalt in Theorie und Praxis (Aufbauseminar II)
  • Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung – Modul 1
  • Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung – Modul 2
  • Personalmarketing in Behörden
  • Rechtliche Fragestellungen bei schwierigen Personalgesprächen
  • Rechtssicheres Recruiting im Öffentlichen Dienst
  • Stellenausschreibungen formulieren und platzieren
  • Wissenstransfer als eine zentrale Aufgabe für Personalverantwortliche und Führungskräfte
  • Zukunftsfähige Personalpolitik in Zeiten von Demografie, Digitalisierung und Wertewandel

Polizei, Feuerwehr, BOS, Bundeswehr

  • Beschaffung von (Hoch-)Sicherheitstechnologie
  • Beschaffung von Einsatzfahrzeugen
  • Im Ausland sicher reisen und arbeiten
  • Management von Feuerwehren
  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Preisrecht und Preisprüfung bei Verteidigungsaufträgen
  • Qualitätsanforderungen an Sicherheitsdienstleistungen
  • Reichsbürger und Selbstverwalter als Herausforderung für öffentliche Verwaltungen
  • Rüstungsbeschaffung nach novelliertem CPM
  • Sicherheit bei Veranstaltungen und Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen
  • Social Media bei Polizei, Feuerwehr und anderen BOS
  • SYMPOSIUM Neue Technologien für die Polizei
  • Traumatisierten und belasteten BOS-Einsatzkräften begegnen
  • Vergabe von Rettungsdienstleistungen

Presse, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

  • Erfolgreiche PR-Konzepte und -Kampagnen für Behörden
  • Grundlagen und Praxis für Social Media Manager
  • Informieren, vermitteln, vertrösten, abblocken: der Umgang mit Journalisten
  • Interviewtraining vor der Kamera
  • Krisenprävention und Krisenkommunikation
  • Medienrecht für die öffentliche Verwaltung
  • Meine Behörde als Marke
  • Personalmarketing in Behörden
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Behörden
  • Professionelles Destinationsmanagement
  • Public Affairs in Berlin – Grundlagen der Informationsbeschaffung
  • Social Media bei Polizei, Feuerwehr und anderen BOS
  • Social Media Manager als Kommunikatoren
  • Social Media und öffentliche Verwaltung
  • Souverän durch die Krise: Krisenkommunikation für Behörden
  • Texte mit Wirkung: zielgruppengerechtes Texten für Behörden

Projektmanagement

  • Agile Methoden zum Management von IT-Projekten
  • Bauprojektmanagement – Leitfaden und Tools
  • Besprechungswesen in öffentlichen Bauprojekten
  • Facility Management
  • IT-Management in der öffentlichen Verwaltung
  • Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
  • Rechtliche Steuerung von IT-Projekten für öffentliche Auftraggeber
  • Risikomanagement in öffentlichen Bauprojekten
  • Risikoorientiertes Projektmanagement
  • Vergabeverfahren und Vertragsgestaltung in agilen IT-Projekten der öffentlichen Hand
  • Von Anfang an in Bauprojekten erfolgreich handeln

Revision & Compliance

  • Aktuelle Standards zur Implementierung von Compliance- und Korruptionspräventions-Systemen
  • Antikorruptionsbeauftragte/r in der öffentlichen Verwaltung
  • Ausschluss und Selbstreinigung in Vergabeverfahren
  • Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung
  • Innenrevision in der öffentlichen Verwaltung
  • Integrität und Korruptionsprävention
  • Interne Kontrollsysteme in öffentlichen Verwaltungen
  • Manipulationen in Vergabeverfahren präventiv begegnen
  • Öffentliches Förderwesen auf dem Prüfstand

Vergabemanagement

  • Angebote überzeugend schreiben und gestalten
  • Angebots-Management für Profis
  • Beschaffung aus einer Hand für öffentliche Auftraggeber
  • Der Beschaffungsmanager im strategischen öffentlichen Einkauf
  • Inhaltlich überzeugen in Text und Grafik
  • Preisverhandlungen bei öffentlichen Aufträgen
  • Professionelles Angebotsmanagement und überzeugende Angebotsgestaltung
  • Vertriebsstory-Gestaltung
  • Zukunftsorientierte Zentrale Vergabestelle: aufbauen – organisieren – gestalten – leiten

Vergaberecht

  • Angebotswertung mit Matrixsystem
  • Ausschluss und Selbstreinigung in Vergabeverfahren
  • Ausschreibung von Beraterleistungen
  • Ausschreibung von Versicherungsdienstleistungen
  • Ausschreibungen von IT – praxisorientiert und rechtssicher
  • Beschaffung der elektronischen Akte und von Dokumentenmanagementsystemen
  • Beschaffung von (Hoch-)Sicherheitstechnologie
  • Beschaffung von Einsatzfahrzeugen
  • Beschaffung von Gebäudereinigungsleistungen
  • Beschaffung von Postdienstleistungen
  • Beschaffung von Schülerbeförderungsleistungen
  • Beschaffung von Stromlieferungen
  • Bieterstrategien und Bieterfragen
  • Das Leistungsbestimmungsrecht des öffentlichen Auftraggebers
  • Das neue Vergaberecht
  • Das Preisrecht bei öffentlichen Aufträgen
  • Das Tariftreue- und Vergabegesetz NRW
  • Datenschutz im Vergaberecht
  • Der Beschaffungsmanager im strategischen öffentlichen Einkauf
  • Der rechtssichere Bauvertrag
  • Der zertifizierte Beschaffungsmanager im öffentlichen Einkauf
  • Die Beschaffung von Bauleistungen nach neuem Vergaberecht
  • Die Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen nach der neuen VgV
  • Die Leistungsbeschreibung bei der Beschaffung von Lieferungen und Dienstleistungen
  • Die neue UVgO: Reform nun auch unterhalb der Schwellenwerte
  • Einführung in die EVB-IT
  • Einsteigerkurs Vergaberecht
  • Einzelbieter, Bietergemeinschaften und Nachunternehmen
  • Erfolgreiche Ausschreibung von Lizenzmanagement- Tools
  • EVB-IT Intensiv
  • EVB-IT Systemverträge
  • E-Vergabe in der Praxis
  • Facility Management
  • Inhouse-Vergaben
  • IT-Vergabe
  • Manipulationen in Vergabeverfahren präventiv begegnen
  • Mindestlohn und Tariftreue
  • Mit der richtigen Leistungsbeschreibung zum optimalen Bewerber
  • Neuauflage der UfAB
  • Neue Handlungsmöglichkeiten für Bieter im Vergabeverfahren
  • Optimierung der Beschaffung durch Rahmenverträge
  • Preisrecht und Preisprüfung bei Verteidigungsaufträgen
  • Preisverhandlungen bei öffentlichen Aufträgen
  • Professionelles Angebotsmanagement und überzeugende Angebotsgestaltung
  • Qualitative Bewertungskriterien – finden, messen, optimieren
  • Rahmenvereinbarungen im öffentlichen Auftragswesen
  • Richtiger Umgang mit schwierigen Bietern in Konfliktsituationen
  • Rüge und Nachprüfung – richtiger Umgang mit Rechtsschutz
  • Rüstungsbeschaffung nach novelliertem CPM
  • Teilnahmeanträge und Angebote prüfen und bewerten
  • Top 10 des neuen Vergaberechts
  • Totalunternehmervergabe auf Grundlage funktionaler Leistungsbeschreibung
  • Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis
  • Update Vergaberecht
  • Vergabe und Gestaltung von Wartungsverträgen
  • Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Vergabe von Dienstleistungskonzessionen
  • Vergabe von Kreativleistungen
  • Vergabe von Reinigungsleistungen
  • Vergabe von Rettungsdienstleistungen
  • Vergabe von Wach- und Sicherheitsdienstleistungen
  • Vergabegesetze der Länder
  • Vergaben im ÖPNV für Aufgabenträger
  • Vergaberecht für Anfänger
  • Vergaberecht für Auftragnehmer und Bieter
  • Vergaberecht für Jobcenter – Modul 1
  • Vergaberecht für Jobcenter – Modul 2
  • Vergaberecht in Forschung und Lehre
  • Vergaberecht und Fördermittel
  • Vergaberecht und Geodatenlizenzrecht bei der Beschaffung von Geoinformationen und Geodatendiensten
  • Vergaberechtsmodernisierung – Was Sie JETZT wissen müssen!
  • Vergabeverfahren und Vertragsgestaltung in agilen IT-Projekten der öffentlichen Hand
  • Verpflegungsleistungen in Kita und Schule
  • Zukunftsorientierte Zentrale Vergabestelle: aufbauen – organisieren – gestalten – leiten

Videoauswahl unserer Kongresse

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -