- Werbung -



Start Finanzen

Finanzen

KfW: Gute Bilanz 2019, schwieriges Umfeld 2020 erwartet

Die KfW hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 präsentiert. So konnte das Gesamtfördervolumen der Bankengruppe im Jahr 2019 um 1,8...

Schleswig-Holstein lockert Kommunalhaushaltsrecht

Das Innenministerium von Schleswig-Holstein hat unterstützende und erleichternde Regelungen sowie Hinweise für Kommunen und Kommunalaufsichtsbehörden herausgegeben. Auf Kürzungen im Rahmen von Nachtragshaushalten...



Corona-Krise: Brandenburg spannt Rettungsschirm auf

Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange, hat heute angekündigt, dass das Land mit einem Nachtragshaushalt einen Rettungsschirm spannen werde. "Wir nehmen zwei Milliarden Euro...

Michael Boddenberg neuer Hessischer Finanzminister

Michael Boddenberg wird neuer Hessischer Finanzminister. Ministerpräsident Volker Bouffier ernannte den bisherigen CDU-Fraktionsvorsitzenden heute in Wiesbaden zum Nachfolger von Dr. Thomas Schäfer,...

Neu organisiert

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) stellt sich neu auf. Die Kapitalanlagetätigkeiten werden in einer Tochtergesellschaft gebündelt. Dies hat auch personelle Konsequenzen.

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer ist tot

Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (CDU) wurde heute tot aufgefunden. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Leiche des 54-Jährigen in Hochheim...

Mehrere Länder beschließen Nachtragshaushalt

Nachdem der Bund am Montag einen Nachtragshaushalt beschlossen und einen Nettokredit in Höhe von 156 Milliarden Euro aufgenommen hat, ziehen jetzt auch...

Hessen: 8,5 Milliarden Euro zur Bewältigung der Corona-Krise

Hessen plant zur Bewältigung der Corona-Krise einen Nachtragshaushalt in Höhe von zwei Milliarden Euro. Zudem soll der Bürgschaftsrahmen auf fünf Milliarden Euro...

Steigende Sozialausgaben

Im Zuge der Coronakrise rechnen die Landkreise auch mit erheblichen Mehrausgaben der Jobcenter vor Ort. Landrat Reinhard Sager, Präsident des Deutschen Landkreistags (DLT), rechnet...

Über zwei Milliarden Euro zusätzlich

Die Bundesregierung sieht eine weitere außerplanmäßige Ausgabe (APL) in Höhe von 2,11 Milliarden Euro im Rahmen der Corona-Pandemie vor. Das Geld soll...
- Werbung -

- Werbung -