Start Staat & Rathaus

Staat & Rathaus

“Wir brauchen mehr bezahlbare Wohnungen”

Der Präsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Markus Lewe, hat sich für mehr bezahlbare Wohnungen in guter Qualität ausgesprochen. Diese Forderung fand im Rahmen der...

Alternativen zu den Fahrverboten

Mittlerweile drohen vielen Städten Durchfahrtsbeschränkungen, sogenannte Fahrverbote. Berlin muss bis zum 31.März 2019 einen überarbeiteten Luftreinhalteplan vorlegen, wofür unterschiedliche Maßnahmen (neu-)bewertet wurden. Manche davon...

Wettbewerb zur Europäischen Stadt

Im Bundeswettbewerb "Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand" wurden 22 Projekte für ihr Engagement im Umgang mit dem baukulturellen...

Für eine bessere Wasserversorgung in Entwicklungsländern

Deutsche kommunale Wasserversorger können künftig Betreiberpartnerschaften mit Wasserver- und -entsorgern aus Entwicklungsländern eingehen. Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (CSU) kündigte eine entsprechende Initiative an, um...

“Ein großes Verhetzungspotenzial”

Die Energiewende im Verkehr scheint zu stocken. Wobei die Ursache vielfach in der Überregulierung der Erneuerbaren Energien gesehen wird. Aber auch darin, dass Bereiche...

“Masterplan Luftreinhaltung” in Dresden vorgestellt

Dresden will mit einem Masterplan die vom PKW- und LKW-Verkehr ausgestoßenen Schadstoffmengen, insbesondere Feinstaub und Stickoxide, reduzieren und umweltfreundliche Verkehrsarten in und um Dresden...

Kompetenzerweiterung beim Lärmschutz

Etwa 600 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg haben nun mehr Kompetenzen bei den Lärmschutzmaßnahmen. Der Verwaltungsgerichtshof des Landes hat die Rolle der Städte und...

Sozialer Arbeitsmarkt kommt

Der Bundestag hat das Gesetz zur Schaffung von Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt (Teilhabechancengesetz) verabschiedet, das am 01.01.2019 in Kraft...

Vorhersagehorizont erweitern

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) will im Bereich agrarmeteorologischer Prognosen den Vorhersagezeitraum ausweiten. Während dieser bisher maximal 14 Tage beträgt, soll es künftig etwa Vier-Wochen-Prognosen...

Mehr Geld für Bundesinnenministerium

Der Etat des Bundesinnenministeriums (BMI) wird aller Voraussicht nach im kommenden Jahr höher ausfallen als ursprünglich von der Bundesregierung geplant. Während deren Entwurf für...
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -