Steigerung auf die volle Produktionsrate der CH-53K

0
451
Das Erreichen der Full Rate Production ist ein wichtiger Meilenstein für die digitalisierte Produktionslinie der CH-53K. (Foto: BS/Sikorsky)

Die U.S. Navy gab am 23. Dezember 2022 die Steigerung auf die volle Produktionsrate in der Serienfertigung des Sikorsky CH-53K Hubschraubers bekannt. Mit dieser Entscheidung wird die Produktion für das United States Marine Corps (USMC) in den kommenden Jahren sukzessive auf über 20 Hubschrauber pro Jahr erhöht. Eine Besonderheit hierbei ist der komplett digitalisierte Fertigungsprozess, den das Unternehmen Sikorsky für die CH-53K etablierte.

„Die Erhöhung der Produktion dieses technologisch sehr fortschrittlichen Hubschraubers ermöglicht es dem USMC, seine CH-53K „King Stallion“ Flotte rasch auszubauen und damit allen absehbaren Einsatzanforderungen zu genügen“, sagte Bill Falk, Leiter des CH-53K-Programms von Sikorsky. „Dieser Schritt trägt zudem entscheidend zur Stabilität unserer Lieferketten bei und ist ein Beweis für unsere dauerhafte Partnerschaft mit dem U.S. Militär.“

Die jetzige Entscheidung der U.S. Navy wird es Zulieferern ermöglichen, in großen Mengen einzukaufen, was zu Effizienzsteigerungen führt und die Gesamtkosten für das U.S. Militär sowie für internationale Kunden weiter senkt. Die Entscheidung für die Steigerung der Serienproduktion stärkt somit auch das wachsende Netzwerk von bereits mehr als 200 CH-53K Zulieferern.

Das U.S. Marine Corps hatte bereits im April 2022 die Einsatzreife (Initial Operational Capability – IOC) für den CH-53K Hubschrauber erklärt und damit die Einsatzbereitschaft der Luftfahrzeuge für den weltweiten Einsatz bestätigt. Zusammen mit der jetzigen Entscheidung zur Steigerung der Produktion ist man damit auf gutem Kurs Richtung Beschaffungsziel des USMC, welches bei insgesamt 200 Luftfahrzeugen liegt.

Die CH-53K ist ein schwerer Mehrzweckhubschrauber, der die aktuellen Fähigkeiten der bestehenden Hubschrauber des U.S. Verteidigungsministeriums übertrifft. So werden die Fähigkeiten des Vorgängermodells CH-53E hierbei im Transport von schweren gepanzerten Fahrzeugen und militärischem Gerät, insbesondere unter herausfordernden Einsatzbedingungen, verdreifacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein