Jost folgt auf Bouillon

0
546
Reinhold Jost (SPD, r.) ist neuer Innenminister des Saarlandes. (Foto: BS/Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes)

Reinhold Jost ist neuer Innenminister des Saarlandes. Nachdem die SPD dort nunmehr eine Alleinregierung stellt, tritt er die Nachfolge des langjährigen Ressortchefs Klaus Bouillon (CDU) an.

Jost ist ausgebildeter Stahlbauschlosser und Finanzfachwirt. Von 1990 bis 1999 arbeitete er als Steuersekretär in der saarländischen Finanzverwaltung. Jost ist seit 1983 Mitglied der SPD und seit 1992 Vorsitzender der SPD Rehlingen-Siersburg. Seit 1999 ist Jost Mitglied des Saarbrücker Landtages. Von 2001 bis 2010 war er stellvertretender Vorsitzender der SPD im Kreis Saarlouis und von 2001 bis 2004 Vorsitzender der Sozialdemokratischen AG für Kommunalpolitik Saar (SGK). Von 2005 bis 2013 agierte Jost als Generalsekretär der saarländischen Sozialdemokraten. Von 2010 bis 2019 war er Vorsitzender der SPD im Kreis Saarlouis. Zwischen 2012 und 2013 fungierte Jost als Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. Jost war auch kurzzeitig Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2014 bis 2017 war er als saarländischer Justizminister tätig. Zudem war Jost von 2014 bis 2022 saarländischer Minister für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here