http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Veranstaltungen des Behörden Spiegel

Kongress- und Eventmanagement

Die Behörden Spiegel Gruppe führt eine Reihe von Kongressen entlang des Themenspektrums des Öffentlichen Dienstes durch, die teilweise in Deutschland und, wie im Falle des Europäischen Polizeikongresses, in Europa die führenden Leitveranstaltungen sind.

Dabei ist hervorzuheben, dass die Behörden Spiegel Gruppe alle wesentlichen Schritte zur Planung, Organisation und Durchführung der Kongresse in Eigenleistung übernimmt, bis auf Messebau, Location/Veranstaltungstechnik und Catering. Programmplanung, Stand- und Sponsorenakquise, Web- und Printgestaltung, PR/Marketing, Teilnehmer- und Referentenmanagement, etc. werden Inhouse übernommen. Dadurch werden Reibungsverluste vermieden, Thementreue entlang aller Organisationsschritte garantiert und schnelle Reaktionszeiten erzielt.

Insgesamt zählen die eigenen Kongresse und Veranstaltungen der Behörden Spiegel Gruppe mehr als 10.000 Teilnehmer pro Jahr. Alle Kongresse werden mit einer begleitenden Ausstellung organisiert. Entlang der Kongresse werden zahlreiche Events organisiert, wie z.B. (Vor-) Abendempfänge, Preisverleihungen (Preis für Online-Partizipation, Innovationspreis ÖPP) oder Live-Schaltungen (Phönix-Übertragung vom Polizeikongress, Deutschlandradio Kultur-Podiumsdiskussion auf dem Demographie-Kongress).

Die Behörden Spiegel Gruppe bietet außerdem ihre thematische Kompetenz, Zielgruppenkenntnisse und langjährige Erfahrungen im Kongress- und Veranstaltungsmanagement als Dienstleisterin an. Auftraggeber sind hierbei sowohl privatwirtschaftliche Unternehmen, als auch Verwaltungen, so z.B.: Politische / Parlamentarische Abendveranstaltungen, Stand- und Auftrittgestaltung der Stadt Hannover als Gastgeberin des 79. Deutschen Fürsorgetages.

Seminare

Die Seminare und Workshops der Behörden Spiegel Gruppe dienen insbesondere durch ihre Praxisorientierung dem Ziel, das Leistungspotenzial der Mitarbeiter zu erhalten und zu erweitern sowie die breite dienstliche Verwendbarkeit zu sichern und damit die Qualität und Flexibilität der Verwaltung zu erhöhen.

Dabei zeichnet die Seminare aus, dass die Dozenten zu einem großen Teil selbst aus der Verwaltung kommen, die Workshops also von Verwaltungspraktiker für Verwaltungspraktiker gestaltet sind. Auf der Grundlage der verschiedenen Disziplinen der Verwaltungspraxis wird modernes Führungswissen vermittelt und das Fachwissen an den aktuellen Stand der Erkenntnisse angepasst. Gleichzeitig sind die Seminare eine Plattform des Erfahrungsaustauschs der Teilnehmer untereinander.

Es werden Seminare für folgende inhaltliche Bereiche angeboten: Vergaberecht, Informationstechnologie, Führungskompetenz, Kommunikation am Behördenarbeitsplatz, Personal, Organisation und Management, Revision und Compliance.

Pro Jahr sind rund 350 Seminare geplant, an denen voraussichtlich über 4.000 Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung teilnehmen werden.


- Anzeigen -
Werbung


 

 
Partner
Partner

Logo der ICT AG