Am häufigsten geleakte Passwörter 2022

0
1085
Wie sicher ist dieses Passwort? (Foto: BS/Thomas Breher, pixabay.com)

“123456” ist das beliebteste Passwort der Deutschen, zumindest ist es das am häufigsten Kompromittierte. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) hat eine Liste der zehn am meisten geleakten Passwörter des Jahres 2022 erstellt.

Dieser Liste liegt der Datenbestand des HPI Identity Leak Checkers zugrunde. Das ist eine Datenbank, in die das HPI regelmäßig Mailkonten aufnimmt, die mit Klarpasswort irgendwo im Netz veröffentlicht wurden. In diesem Jahr pflegten die Betreuerinnen und Betreuer des Leak Checkers rund 300 Datenlecks in das Portal ein. Nutzerinnen und Nutzer können auf der Webseite des Leak Checkers ihre Email-Adresse eingeben und überprüfen, ob sie gehackt wurde. Für Unternehmen gibt es eine gesonderte Anlaufstelle.

Die Passwörter die am häufigsten auftauchen, hat das HPI gerankt. Verschiedene Versionen der Zahlenreihe von “1” bis “9” erfreuen sich demnach hoher Beliebtheit. Auf dem dritten Platz ist “1Qaz2wsx3edc” gelandet. Das ergibt sich, wenn man einfach die ersten drei Tastaturspalten runtertippt. Auf Platz sechs kommt “qwertz” und auf Platz sieben der Klassiker “ficken”. Aber auch “password” (fünfter Platz) und “passwort” (neunter Platz) haben es auf die Tribüne geschafft.

“Der Diebstahl und Handel mit persönlichen Daten ist längst ein Milliardengeschäft”, warnt Professor Christoph Meinel, Geschäftsführer des Hasso-Plattner-Instituts. “Der laxe Umgang mit Passwörtern ist gefährlich”, unterstreicht der Professor. Mit dem Ranking will das HPI zur Aufklärung rund um das Thema Passwortsicherheit beitragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here