Lösungen finden

0
7920
(Grafik: Adrian, pixabay.com)

Fachkräfte fehlen fast überall. Auch im Öffentlichen Dienst. Wir kommentieren den Mangel an Lehrkräften und sprechen mit Bürgermeister Alexander Heppe über Quereinsteiger in Eschwege. Außerdem recherchieren wir, wie aus Smart Cities smarte Regionen werden.

Um den Mangel an Lehrkräften zu überbrücken, finden mehrere Bundesländer „Lösungen“: Von mehr Wochenstunden bis hin zu geringeren Jobanforderungen, die Vorschläge klingen eher nach Verzweiflung als einer guten Idee. Es braucht ein anderes Mindset. Wir kommentieren.

Buddy

Der Öffentliche Dienst ist ein attraktiver Arbeitgeber. Aber in der Konkurrenz um Fachkräfte mit der freien Wirtschaft, ist es schwer auch als solcher wahrgenommen zu werden. Wir sprechen mit Alexander Heppe, Bürgermeister der Kreisstadt Eschwege, über das Potenzial von Quereinsteigern und Wege mit diesen in Kontakt zu kommen.

Klein anfangen?

Es ist einfacher, eine Smart City zu planen, als gleich eine ganze Region zu gestalten. Aber langfristig, sollen aus den verhältnismäßig kleinen Anfängen große Zusammenhänge werden. Wir recherchieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein