- Werbung -

Digitales

Experimentierfeld für die intelligente Stadt

Dass unser Leben zunehmend digitaler wird, kann wohl niemand leugnen. Die neuen Technologien entwickeln sich rascher denn je, fast täglich erscheinen innovative...

Lepassaar neuer ENISA-Direktor

Die europäische Cyber-Sicherheitsbehörde ENISA (European Union Agency for Cyber Security) hat mit Juhan Lepassaar einen neuen ausführenden Direktor nominiert. Er folgt auf...

Erleb- und anfassbar

Mit der ressortübergreifenden “Strategie für das digitale Leben in Rheinland-Pfalz” hat die Landesregierung ihre zentralen Ziele und Maßnahmen im Bereich der Digitalisierung...

Kommentar: Klare Haushaltsansätze für Digitalisierung

Der Bundeshaushalt ist mehr als die Buchführung des Staates. Welche Mittel wohin fließen, ist eine politische Entscheidung und legt Prioritäten der Regierung...

Schleswig-Holstein startet Open Data-Portal

Der Digitalisierungsminister von Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht, hat das neue Open Data-Portal des nördlichsten Bundeslandes in Betrieb genommen. Auf dem Portal (verfügbar unter diesem Link)...

BNetzA: Neuer Abteilungsleiter für Frequenzregulierung

Elmar Zilles ist zum neuen Abteilungsleiter für den Aufgabenbereich Frequenzregulierung in der Bundesnetzagentur (BNetzA) ernannt worden. Er übernimmt das Amt von Dr....

Digitalisierungsprämie in BaWü ein Erfolg

Die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat nach einem Jahr Digitalisierungsprämie ein positives Fazit gezogen. Mehr als 2.300 kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, haben im...

Kein MS Office in der Schule?

Der Einsatz von Microsoft Office 365 in Schulen ist unzulässig, wenn personenbezogene Daten außerhalb Deutschlands in der Cloud gespeichert werden. So die...

Blockchain: Vertrauen eingebaut

Mittelsmänner ersetzen, Prozesse rechtssicher abbilden und dabei Vertrauen zwischen Transaktionspartnern ermöglichen: Das verspricht die Blockchain. Vielversprechend ist das gerade für die öffentliche...

Datenschutz: Rekord-Bußgeld gegen British Airways anvisiert

Die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner's Office (ICO) erwägt gegen British Airways eine Geldstrafe von umgerechnet über 200 Millionen Euro zu verhängen. Anders...
- Werbung -
- Werbung -