- Anzeige -

Moderne Streitkräfte

Moderne Streitkräfte 2020

In dem Sonderheft „Military Procurement for Europe – Militärische Rüstung für Europa“, das zweisprachig (deutsch und englisch) im Rahmen der Reihe “Moderne Streitkräfte” erschien, kamen die wichtigsten Akteure der europäischen Rüstung zu Wort. Dazu zählen neben der European Defence Agency (EDA) und der Organisation Conjointe de Coopération en matière d’Armement (OCCAR) auch die NATO Support Agency (NSPA). Diese Organisationen haben sowohl im Bereich der gemeinsamen Fähigkeitsentwicklung als auch in der Rüstung neue und zukunftsweisende Prozesse und Mittel und Kooperationen geschaffen.

Inhaltsverzeichnis:

Editorial

Generalmajor a.D. Reinhard Wolski

Bundesministerium der Verteidigung, Abteilung Ausrüstung

Rüstungskooperation in Europa

Vizeadmiral Carsten Stawitzki, Abteilungsleiter Ausrüstung, BMVg

Die European Defence Agency (EDA)

Jetzt mehr denn je!

Botschafter Jiří Šedivý, Chief Executive EDA

Treiber der europäischen Verteidigungsforschung

Europäische Drehscheibe für die Entwicklung multinationaler Fähigkeiten

Bewahrer der Kohärenz zwischen den Instrumenten der EU-Verteidigungszusammenarbeit

Haupt-Architekt der Prioritäten für die Verteidigungsfähigkeit der EU

Gemeinsame Organisation für Rüstungskooperation (OCCAR)

OCCAR and ihre Rolle bei der Unterstützung der europäischen Initiativen

Vizeadmiral Matteo Bisceglia, Direktor OCCAR

Das OCCAR-Portfolio

A400M

BOXER

Counter Battery Radar (COBRA)

European Secure Software Defined Radio Programme (ESSOR)

Multi Mission Frigate (FREMM), Family of Surface to Air Systems (FSAF)

Logistic Support Ship (LSS)

Medium Altitude Long Endurance Remote Piloted Aircraft system (MALE RPAS)

Maritime Mine Counter Measures (MMCM)

Multinational Multirole Tanker Fleet (MMF)

Multinational Space-based Imaging System (MUSIS)

Night Vision Capability Program (NVC)

Multi-Purpose Patrol Ship (PPA)

Tiger

Die NATO Support Agency (NSPA)

NSPA – Dienstleister der NATO

Generalmajor a.D. Peter Dohmen, General Manager NSPA

Das Multi Role Tanker Transport Fleet (MMF) Programm

NSPA Unterstützungsleistungen

Reaktion der NSPA auf die COVID-19-Pandemie

Integrated Logistics Support: Effizienz und Verfügbarkeit steigern

Robert Edelmann, Manager im Geschäftsbereich Defence von Sopra Steria

Bundesministerium der Verteidigung, Abteilung Ausrüstung

“Es bleibt noch eine Menge zu tun“

Interview mit Abteilungsleiter Vizeadmiral Carsten Stawitzki

Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie

Europäische Rüstungskooperation – pragmatisch betrachtet aus Sicht der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie

Geschäftsführer Dr. Hans-Christoph Atzpodien und Kristin Karla Kuss

Moderne Streitkräfte 1/2021

Die Digitalisierung ist seit vielen Jahren ein zentrales Thema bei der Bundeswehr. Sie ist die Voraussetzung für den Betrieb im Frieden und im Einsatz. Ohne Digitalisierung gäbe es z.B. keine leistungsfähige Führung, keine effiziente Versorgung und keine zeitgemäße Ausbildung. Sie muss jedoch durch einen wirksamen Schutz im Cyber- und Informationsraum ergänzt werden. Der Behörden Spiegel begleitet diesen Prozess mit der Ausgabe ” Die Digitalisierung der Bundeswehr” der Magazinreihe “Moderne Streitkräfte”.

Inhaltsverzeichnis:

Grußwort

Brigadegeneral Armin Fleischmann, Abteilungsleiter Planung im Kommando Cyber- und Informationsraum und Vorsitzender AFCEA Bonn e.V.

BDSV: Verantwortung und Zurechenbarkeit bei Digitalisierung und Automatisierung in der ‚Sensor to Shooter‘-Kette

Dr. Hans Christoph Atzpodien, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (BDSV) e.V.

Atos: Wir.digitalisieren.jetzt! Atos trägt konkret zur erfolgreichen Digitalisierungskampagne der Bundeswehr bei

Jörg Eschweiler, Head of Cybersecurity & Intelligence – Public Sector Defense & Intelligence, Atos Deutschland

Infodas: Geheimhaltungsgrade und Systemgrenzen stehen der Digitalisierung der Streitkräfte nicht im Weg

Marc Akkermann, Director National Sales & Leiter des Hauptstadtbüro Infodas GmbH

HENSOLDT Cyber: Warum abgesicherte Hardware und formal verifizierte Software unabdingbar sind

Markus Hölscher, Head of Business Development HENSOLDT Cyber

SFC Energy: Energie als kritischer Faktor für vernetzte Systeme auf dem digitalen Gefechtsfeld

Christian Rucker, Business Development Manager & Political Affairs/Governmental Relations SFC Energy AG, René Hofmann, Director Defense & Security National SFC Energy AG

PwC: Implementierung der Cloud – wie gelangt der öffentliche Sektor dorthin?

Dr. Germar Schröder, Partner und Leiter PwC Strategy& Öffentlicher Sektor Europe, Detlef Janezic, Chief Service Engineering and Architecture, NCI Agency, und Lucas Sy, Director bei PwC Strategy&

secunet: Multinationale Zusammenarbeit – dank oder trotz Cybersicherheit?

Marcel Taubert, Leiter Division Defence & Space, secunet Security Networks AG

CAE: Digitalisierung – Die Chance auf eine Virtuelle Welt

Matthias Schrade, Dipl.-Ing., EMEA Region Chief Architect

Airbus: Die Multi-Domain Combat Cloud im digitalen Operationsumfeld

Harald Mannheim, Head of Defence Solutions, Airbus Defence and Space GmbH

ESG: Cyber Threats on the Battlefield – Wie verwundbar sind die Streitkräfte durch Digitalisierung?

Andreas Schiel, Dipl.-Kfm., MBA, OSCP & OSWP, Leiter Geschäftseinheit Führungssysteme & Joint Fire Support, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

DRACOON: Cloud Computing und Exportkontrolle – Sichere Cloud-Technologie ein Muss

Arved Graf von Stackelberg, Managing Director bei DRACOON GmbH

Rheinmetall: Revolutionierung des Gefechtsfeldes – Ansätze Rheinmetalls für Digitalisierung und Vernetzung

Autorenteam Rheinmetall AG

JK Defence: Über den Horizont und weiter – Troposcatter hält die Verbindung

Felix Wickenhäuser, Technologieberater Militärische Funkkommunikation JK DEFENCE & SECURITY PRODUCTS GMBH


    Hiermit bestelle ich (inkl. Versand)
    für 8,50 Euro das Heft Military Procurement
    für 8,50 Euro das Heft Digitalisierung der Bundeswehr

    Anmerkungen

    - Werbung -
    - Werbung -