- Anzeige -

Staat & Rathaus

Lieber Fax, statt Software

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Software und keiner benutzt sie. Oder, wie im Fall des "Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System"...

Umstrittene ÖPPs

Public Sector Insider recherchiert, wieso Öffentlich Private Partnerschaften (ÖPP) bei Bauprojekten umstritten sind. Außerdem wird der Umgang des BMVg mit seinem Personal kommentiert. Im...

Entbürokratisierung dank Software

„Schreiben von Behörden mit Fachbegriffen und Schachtelsätzen führen oft zu Frust. Das verursacht so manchen Protest. Oder vermeidbare Nachfragen“, so Staatsrätin Gisela Erler (Bündnis...

Datenschutz: nur Kontrolle, keine Beratung

Die Meinungen über den Erfolg des Datenschutzes gehen auseinander. Das Pandemiejahr 2020 sei für die Behörden eine Herausforderung gewesen, habe die Bedeutung für ein...

Gegen Hate Speech – im Rahmen des Möglichen

Mehr Homeschooling bedeutet auch mehr Surfen im Netz und damit mehr digitaler Hass und Hetze. Die Betreiber von Plattformen und Lehrerinnen und Lehrer sind...

“Ein wirkungsmächtiger Player”

Katja Dörner (Bündnis 90/Die Grünen), Oberbürgermeisterin der Bundesstadt Bonn, hat keine große Hoffnung für einen neuen Bonn/Berlin-Vertrag vor der Bundestagswahl. Sie sieht jedoch trotzdem...

Kommunale Sportstätten verfallen dem “Schweinezyklus”

Sport gilt als Kitt der Gesellschaft. Die kommunalen Sportstätten sind aber "nicht so gepflegt worden, wie es nötig gewesen wäre", bemängelt Lutz Thieme, Sozialwissenschaftler...

Rein symbolisch?

Wir sprechen über Aggressivität gegenüber Mitarbeitenden im Stadtordnungsdienst, kommentieren die Imageprobleme des Deutschen Feuerwehrverbands. Wir recherchieren, was passiert, wenn Bundestagsabgeordnete Teil der gesetzlichen Rentenversicherung...

Grüner Wasserstoff für Modellregionen

Mit erneuerbaren Energien produzierter Wasserstoff soll in Baden-Württemberg einem Realitätstest unterzogen werden. Bis 2027 soll die Anwendbarkeit von Erzeugung, Lagerung, Transport und Nutzung in...

Ist unser Trinkwasser in Gefahr?

75 Prozent unseres Trinkwassers stammen aus dem Grundwasser. "Die vergangenen drei Hitzesommer haben aber gezeigt, dass bestimmte Regionen bei langanhaltender Trockenheit nicht genug Wasser...
- Werbung -